ISHD Junioren Finale CEK – CSC

Im Junioren-Finale zwischen den Crash Eagles Kaarst und den Skating Bears Krefeld war die Serie nicht so spannend, wie zuvor erwartet.
Krefeld deutlich unter den Erwartungen und musste sich somit in zwei Finalspielen geschlagen geben.
Das Hinspiel verlor der CSC in der eigener Halle mit 3:7. So wollte man im Sportforum-Büttgen noch einmal angreifen und den Adlern ihre Flügel stutzen.
Die Bears kamen früh zu guten Chancen, scheiterten aber immer wieder am Kaarster Goalie Tim Locke. Demzufolge waren es die Eagles die zunächst in Führung gingen.
Krefeld rannte immer mit Rückstand hinterher und konnte lediglich im letzten Drittel Akzente setzen, als bei den Kaarstern aufgrund personeller Unterzahl die Kräfte nachließen.
Die Crash Eagles konnten den knappen Vorsprung über die Zeit bringen und gewannen verdient mit 7:5 (3 – 1, 3 – 3, 1 – 1).

Tore:
1:0 Jannik Marke
2:0 Luca Linde
2:1 Max Zillen
3:1 Leon Burckhardt
3:2 Max Zillen
4:2 Leon Burckhardt
4:3 Max Zillen
5:3 Thimo Dietrich
6:3 Lars Neuhausen
6:4 Janis Engelbrecht
6:5 Dennis Winkels
7:5 Leon Burckhardt

Strafen: CEK: 6 Min. + 10 Min. Jannik Marke
CSC: 4 Min. + 10 Min. Florian Lintorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.