Lebenszeichen der Uedesheim Chiefs!

Uedesheims Jerome Bonin versucht Mirko Schreyer zu stoppen - © Detlef Ross
Uedesheims Jerome Bonin versucht Mirko Schreyer zu stoppen – © Detlef Ross

Uedesheim. (MR) Nach 8 Niederlagen in Folge konnten die Uedesheim Chiefs heute den ersten Sieg seit dem 22.5. einfahren; sie besiegten den IHC Atting mit 11:8. Damit bleibt der Aufsteiger in dieser Saison auswärts weiterhin sieglos.

Unter den Augen von Nationaltrainer Manfred Schmitz entwickelte sich der Chiefsgarden zunächst einmal bei hochsommerlichen Temperaturen zur Sauna. Die Gäste machten sich im Startabschnitt auf den Weg, die ersten Punkte abseits der heimischen Fläche einzusammeln, denn nach dem frühen Führungstreffer der Hausherren hatten sie die postwendende Antwort mit dem Ausgleich und ließen bis zur 11. Spielminute weitere vier Tore folgen. Den Chiefs wollte wieder einmal wenig gelingen. Nach dem ersten Durchgang hieß es dann auch 3:6, und das Spiel schien gelaufen.

Gästetrainer Michael Dippold mahnte sein Team noch zur Ruhe, dass sie sich nicht zu früh verausgaben. Im zweiten Durchgang kamen die Hausherren besser ins Spiel und auf 6:7 heran, wobei ihnen eine Verletzung des Attinger Torhüters in die Karten spielte, der vom eigenen Mann umgerannt worden war. Bevor er schließlich aufgeben musste, hatte er gehandicapt und mit Schmerzen bereits den Anschluss passieren lassen müssen.

In der Hitze fand man auch während der zweiten Pause keine Abkühlung, und Atting schien im Schlussabschnitt auf dem Zahnfleisch zu laufen. Raphael Scheu markierte in der 42. Minute den 7:7 Ausgleich. Anschließend gab es einige Strafzeiten, was den restlichen spielenden Spielern sicher nicht wirklich half, zumindest auf Gästeseite. Uedesheim schien auch mit den Temperaturen besser klarzukommen und spielte doch wieder besser als Team zusammen, während die Gäste mehr und mehr abbauten. Am Ende stand ein nach diesem kuriosen Spiel aber verdienter 11:8 Sieg für die Chiefs auf der Tafel, der erste Sieg unter dem neuen Trainer Markus Krawinkel.

Die Treffer erzielten: Clemens (3), Johannes Matzken, Scheu (je 2), Lindner, Kammen, Kobe, Bonin für Uedesheim sowie Bauer (3), Nissen, Mirko Schreyer, Bernhard, Hillmeier, Meichel für Atting.

Alle Bilder (C) Detlef Ross: http://bit.ly/29w6FLM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.