Das Ende des Lockouts – Christian Ehrhoff verabschiedet sich

Christian Ehrhoffs Gastspiel in Krefeld ging über 32 Spiele in denen er nicht nur 8 Tore und 19 Vorlagen gab, auch menschlich hat er für das Krefelder Eishockey einiges getan. CE erhielt die Nachricht über die Einigung am 06.01 bei der Vorbereitung auf das Spiel der Krefeld Pinguine gegen die Ingolstädter Panther. CE veröffentlichte via Facebook die Nachricht das er ab sofort nicht mehr für die Pinguine auflaufen kann.

CE veröffentlichte via FB seine Spielabsage

Als die Nachrichten aus Übersee die Fans in Aufruhr brachte, betrachteten die KEV Fans die Lage mit Zwiespalt. Publiukmsliebling und Pinguine Verteidiger Christian Ehrhoff wird vorerst keine Spiele mehr für die Krefeld Pinguine bestreiten. Er wird kurzfristig nach Buffalo zurück kehren wo in kürze das Trainingscamp beginnt. Im Sommer wird sich CE wieder in Krefeld fit halten in dem er traditionell sein Sommertraining mit den Pinguinen absolviert.

NRW Hockey war beim Abschied von Christian Ehrhoff im Krefelder Königpalast dabei.

Der NRW Hockey Kurzbericht: