Füchse Duisburg verlieren zum Playoff-Auftakt 0:1 gegen Icefighters Leipzig

füchse duisburg

Die Füchse Duisburg starteten mit einer enttäuschenden 0:1-Heimniederlage gegen die Icefighters Leipzig in die erste Playoff-Runde. 

Mit einer 110-Punkte-Saison und einem Torverhältnis von 267:88 starteten die Füchse Duisburg am Freitagabend mit viel Selbstvertrauen in die Playoffs. Der Gegner: die Icefighters Leipzig, Tabellenachter der regulären Saison. Einfaches Spiel für die Gastgeber, sollte man meinen.

Trainer Brian McCutcheon musste auf einen seiner Topstürmer, Lars Grözinger, verzichten, da dieser grippebedingt ausfiel. Dafür konnte er wie schon seit einigen Wochen auf Förderlizenz-Spieler der Krefeld Pinguine zurückgreifen. Überraschenderweise schickte McCutcheon sein Team mit komplett neu formierten Reihen aufs Eis, was von der ersten Minute an merkbar war.

Die Gastgeber machten von Anfang an Druck, gutes Teamspiel gab es aber kaum zu sehen. Teamchemie? Keine Spur. Keiner der Stürmer schien zu wissen, wo seine Mitspieler zu finden waren.

So ging das erste Drittel torlos zu Ende und es kam, wie es kommen musste. Ein frühes Überzahlspiel der Gäste reichte den Icefighters für die Führung. Nach 21:08 Minuten traf Damian Martin zum 1:0, nach Zuspiel von Hannes Albrecht und Esbjörn Hofverberg.

Duisburg kämpfte weiter, konnte aber weder treffen, noch hochkarätige Torchancen herausspielen. Zwar versuchte es McCutcheon im Schlussdrittel noch einmal mit altbekannten Reihen, doch diese hielten nicht lange. In der 46. Minute musste Raphael Joly wegen eines Checks gegen den Kopf und Nackenbereich vorzeitig duschen gehen. Es blieb beim 0:1.

Am Sonntag, den 13.03.16, geht es in Leipzig mit Spiel 2 der Best-of-Five-Serie weiter.

Pressekonferenz nach dem Playoff-Finale EV Duisburg – EC Bad Tölz

4000 Zuschauer sahen in der Scania Arena ein packendes Playoff-Finale zwischen den Duisburger Füchsen und dem EC Bad Tölz. Die Tölzer Löwen fanden von Anfang an besser ins Spiel und gingen in der 12. Spielminute durch Johannes Sedlmayr in Überzahl in Führung. Die Füchse rannten immer einem Rückstand hinterher und kamen in der 60. Spielminute zum Ausgleich. In der Overtime führte Florian Strobl die Entscheidung zugunsten der Tölzer Löwen herbei. Die Pressekonferenz nach dem Spiel.

EV Duisburg Trailer Part II

Die NRWHockey Kreativabteilung hat wieder zugeschlagen und Material aus dem zweiten Finalspiel zwischen dem EV Duisburg und dem EC Bad Tölz einen Trailer für die Füchse gebastelt. Wir hoffen er macht euch Spaß. Über ein Feedback würden wir uns sehr freuen.

Füchse Duisburg Final Trailer

Wir haben zum Finaleinzug der Füchse Duisburg einen Playoff Trailer der laufenden Saison erstellt. Dieser Trailer beinhaltet jede Menge top Szene aus den bisherigen PlayOff Paarungen. Über ein Feedback würden wir uns freuen!

„Füchse Duisburg Final Trailer“ weiterlesen