Trotz des klaren 11:3 Erfolgs der Ratinger Ice Aliens im Neusser Südpark war Trainer Janusz Wilczek nicht zufrieden.

Zum einen hatte er Probleme mit den Fehlern, die sich seine Mannschaft immer leistete, zum anderen war er nicht glücklich über vier verletzte Spieler aus dieser Partie. Schon der erste ernsthafte Angriff der Ratinger Ice Aliens in der 2. Minute ergab die schnelle Führung durch Marvin Moch, die Neuss allerdings bereits nach weiteren zwei Minuten ausgleichen konnte. Eine Schrecksekunde folgte für Steffen Wintgen, der nach einem Zusammenprall liegen blieb und in der Kabine bleiben musste. Trotz zahlreicher Chancen für die Aliens dauerte es bis zur 14. Minute, bis Simon Migas seine Mannschaft wieder in Front bringen konnte.

Auch das 2. Drittel verlief nicht wesentlich anders. Die Aliens erspielten sich zahlreiche gute Torchancen, die aber leichtsinnig vergeben wurden. Auf der anderen Seite musste Keeper Bastian Jakob immer wieder die Fehler seiner Vorderleute ausbügeln, die nachlässig agierten und den Neussern dadurch mehrfach Torchancen anboten. Erst ein Gewaltschuss von Kapitän Jan Philipp Priebsch sorgte für den Ausbau der Führung und schnell folgten weitere Alienstreffer durch Jan Nekvinda, Benjamin Jakob und Pascal Behlau, sodass die Ratinger mit einer 6:1 Führung in die zweite Drittelpause gingen. Im Schlussdrittel schien es, als wollten die Aliens auch Backup-Goalie Marvin Haedelt nicht beschäftigungslos lassen, denn kaum stand er nach 40. Minuten zwischen den Pfosten, musste er die Scheibe gleich zweimal aus dem Kasten holen, da die Ratinger Abwehrspieler beide Male kaum Gegenwehr zeigten.

Fast wäre die Partie noch gekippt, aber der Neusser Schrills scheiterte bei einem Break an Marvin Haedelt, was die Aliens zum Anlass nahmen, das Spiel für sich zu entscheiden. Marc Hoeveler, Jan Nekvinda, Gabriel Hildebrandt, Benjamin Hanke und Pascal Behlau waren die weiteren Torschützen für die Gäste, denen allerdings durch die Verletzungen von Andre Aichele, Jan Philipp Priebsch und Benjamin Jakob zum Schluss fast die Verteidiger ausgingen.

Bereits am kommenden Freitag kommt es zum Rückspiel gegen den Neusser EV am Ratinger Sandbach. Zu diesem Spiel erwarten die Ice Aliens auch das Prinzenpaar der Stadt Ratingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.