2013 IIHF Eishockey Olympia-Qualifikation: Vorbereitungscamp in Bietigheim-Bissingen

34 Spieler bei letzter Maßnahme vor dem Turnier

München, 16.01.2013 – Bundestrainer Pat Cortina hat den vorläufigen Kader für die 2013 IIHF Eishockey Olympia-Qualifikation in Bietigheim-Bissingen (7.-10.Februar) von 45 auf 34 Spieler reduziert. Diese Auswahl triff sich vom 21.-23. Januar an gleicher Stelle zu einem dreitägigen Trainingscamp.

Im Rahmen der Übungseinheiten werden die Profis zwei Testspiele gegeneinander bestreiten, die Pat Cortina und seinem Trainerstab Aufschlüsse für die endgültige Nominierung des Kaders für die Olympia-Qualifikation geben sollen. „Wir wollen die Spieler noch einmal in verschiedenen Spielsituationen sehen, um das bestmögliche Team zusammen zu stellen“, so Cortina. Ende Januar trifft der Bundestrainer die Entscheidung über die endgültige Zusammensetzung.

Einziger Neuling im Aufgebot ist Verteidiger Armin Wurm von den Grizzly Adams Wolfsburg. Aus dem Top Team Sotschi-Kader konnten sich Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG) und Andreas Driendl (Krefeld Pinguine) empfehlen. Die Stürmer Marcel Müller und Alexander Barta können nicht zum Trainingscamp anreisen, da sie in Schweden im Ligenspielbetrieb eingebunden sind. Beide gehören aber weiter zum Aufgebot.

Tickets für die Turniere der Männer in Bietigheim-Bissingen und der Frauen in Weiden können Sie unter www.deb-online.de sowie an verschiedenen Vorverkaufsstellen erwerben. Für Vereine, Fanclubs und Gruppen gibt es gesonderte Angebote. Diese können unter info@deb-online.de angefragt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.