Holzmann: „Wollen an den Erfolg aus dem Vorjahr anknüpfen“

München, 22.05.2012 – Inline-Nationaltrainer Georg „Schorsch“ Holzmann hat den vorläufigen Kader für die 2013 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft von 02.-08. Juni 2013 in der EnergieVerbund Arena Dresden bekannt gegeben. Im Aufgebot sind neben den ehemaligen Lokalmatadoren Daniel Menge und Veit Holzmann zahlreiche bekannte DEL- und Nachwuchsspieler. So beispielsweise Patrick Seifert, Sören Sturm und Patrick Buzas, die in dieser Saison auch Einsätze bei der Eishockey-Nationalmannschaft verzeichnen können. Im Sturm sorgt U20-Nationalspieler Huba Sekesi für Gefahr. Sekesi ist einer von zehn Spielern, die im vergangenen Jahr nach einem großartigen Turnier die Silbermedaille gewannen und sich in einem spannenden Finale nur Kanada geschlagen geben mussten. Bereits am 29. Mai trifft sich das Team in Dresden, um sich intensiv auf die zweite Heim-WM in Folge vorbereiten zu können. „Wie wir in diesem Jahr abschneiden werden, ist schwer einzuschätzen. Der Kader unterscheidet sich doch deutlich zum Vorjahr, dennoch haben wir ein gutes Team. Die Silbermedaille war der bisher der größte Erfolg im Inline-Hockey. Wir wollen natürlich so erfolgreich wie möglich abschneiden und an den Erfolg anknüpfen. In der Vorrunde müssen wir uns meist erst einspielen, sind dann aber in den Playoffs stark. Hier sind uns die anderen Nationen voraus, da diese eine andere Vorbereitungszeit haben. Auf jeden Fall wollen wir uns von Spiel zu Spiel steigern“, so Bundestrainer Georg Holzmann.

Im Rahmen der 2013 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft spielen insgesamt 16 Teams in zwei Divisionen den Weltmeister sowie den Aufsteiger aus der Division I in die Top Division aus. Schirmherrin ist die Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz. Am Eröffnungstag, den 2. Juni, gibt es einen Aktionstag für Familien. Neben einem Familienticket (20€), das alle Spiele an diesem Tag für zwei Erwachsene und zwei Kinder beinhaltet, gibt es zahlreiche Aktionen rund um das Thema Inline Hockey. „Jung und Alt können ihre Fähigkeiten auf einem Mini-Feld testen oder einen Hindernisparcours absolvieren. Daneben gibt es ein Rahmenprogramm inklusive Hüpfburg, Schminken und einem Schusswettbewerb im Fußball und Inline Hockey“, so Dr. Peter Micksch, der Vorsitzende des lokalen Organisationskomitees.

Tickets gibt es unter www.inlinewm.de und www.tickets.de.

 

Kader:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.