Inline_08München, 05.06.2014 – Die deutsche Inline-Nationalmannschaft hat das Playoff-Spiel gegen die USA mit 1:4 (0:1, 0:0, 0:2, 1:1) verloren. Gegen den Titelverteidiger geriet das Team von Bundestrainer Georg Holzmann bereits in der fünften Minute mit 0:1 in Rückstand. Doch trotz einer vierminütigen Unterzahl konnte die Mannschaft das knappe Ergebnis halten. Erst im dritten Viertel schlugen die Nordamerikaner gleich zweimal in Überzahl zu und erhöhten den Vorsprung auf 0:3. Der letzte Abschnitt begann vielversprechend: Marco Pfleger brachte den Puck ebenfalls in Überzahl über die gegnerische Torlinie. Doch kurz vor dem Ende markierte der aktuelle Topscorer des Turniers Matt White den 1:4 Endstand.

Statistik: Deutschland – USA 1:4 (0:1, 0:0, 0:2, 1:1)

Tor: 36:57 1:3 PP1 47 Pfleger, Marco

Strafminuten: Deutschland: 6+4+Spieldauer Huba Sekesi USA: 4,5

Den vollständigen Spielbericht finde Sie unter: http://stats.iihf.com/hydra/inline/152/IHM152314_74_1_0.pdf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.