qp2ngpMit über 100 „Alten Herren“ die mutig ihre Inliner schnüren und mit wenig Luft der roten Murmel nachjagen, dürfte dies wohl das größte in NRW ausgetragene Turnier sein bei dem nur Spieler antreten können die auch schon zu Ü30 Partys zugelassen sind. Das Mindestalter der Teilnehmer wurde in diesem Jahr auf mind. 33 Jahre erhöht da auch die Cob´s weiter in die Jahre gekommen sind. Ein weiterer Punkt der die Teilnahme zulässt ist die Liga Inaktivität seit mind. 1 Jahr. Diese beiden Hürden gelten nicht für das teilnehmende Damenteam. Somit sollen für alle Teams annähernd gleiche Voraussetzungen geschaffen werden um mit viel Spaß am Ende eines langen Hockeytages sich die begehrte Trophäe zu sichern.

Auch in diesem Jahr treten wieder 8 Mannschaften gegeneinander an. Waren es bisher immer 2 Damenmannschaften die sich den „Alten Herren“ gestellt haben, musste leider eine Damenmannschaft kurzfristig absagen, sodass nun nur die Damen der Langenfeld Devils an den Start gehen. Diese sollten aber durchaus nicht unterschätzt werden, erreichten sie doch beim letzten Turnier am Ende den 3. Platz! Wieder dabei nach mehrjähriger Pause die Panzerknacker AG und unter neuem Namen die Wedemark Scorpions mit der wohl weitesten Anreise von knapp 350km. Weitere teilnehmende Mannschaften sind die Iserlohn Old Samurai, die Vertretung der Old Dogs Bockum, der Lokalrivale der Cob´s, die Freunde der Old Maidy Dogs aus Ahaus sowie ein Team von der anderen Rheinseite aus Köln, die Pulheim Vipers. Alles in allem ein Starterfeld das spannende Hockeyspiele mit viel Humor erwarten lässt. Gespielt wird in 2 Gruppen á 4 Mannschaften, über die Vor- zur Zwischenrunde bis hin zur Endrunde an deren Anschluss am späteren Abend das packende Finalspiel ausgetragen wird.

In diesem Jahr gehen die Cob´s mit einer hohen Bürde an den Start ihres eigenen Turniers, wurden sie doch beim 7. Cob´s Cup im vergangenen Jahr nicht unverdient Turniersieger im Endspiel über den Lokalrivalen, die Bockumer Old Dogs. Da zum Austragungszeitpunkt für die meisten Teams aus dem Ligabetrieb die Saison bereits beendet ist, starten die Altherrenmannschaften jetzt erst richtig durch. Ein ganzes Jahr wird mit viel Ehrgeiz und Witz auf diesen Tag hin trainiert. Somit ist die Vorfreude der Teilnehmer schier grenzenlos. Wenn auch das Tempo dem Alter der Spieler Tribut zollt, ist der Einsatzwille umso höher, wobei der Spaß an der Sache nicht zu kurz kommt. Das gesamte Turnier wird von der Stimme Krefelds „The Voice“ Rolf Frangen moderiert. Am Turniertag selber ist ganztägig für flüssige und feste Nahrung der Spieler aber auch der gern gesehenen Zuschauer gesorgt die hiermit alle recht herzlich, bei freiem Eintritt, eingeladen sind sich dieses Treiben anzusehen.

Genaue Zeiten sowie einen Turnierplan gibt es bald unter: http://crazy-old-bears.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.