Am Freitag kommt Neuwied – Sonntag geht es zum Topteam nach Frankfurt
Am Freitag treffen die Moskitos auf den Aufsteiger EHC Neuwied und es kann gegen den bisher ebenfalls sportlich sieglosen Neuling nur heißen: „Ein Sieg muss her!“ Dabei hat sich die Situation im Kader, auch wenn Michael Budd in dieser Woche wieder in das Training einsteigen konnte, nicht viel verändert. Trainer Markus Berwanger ist gezwungen einige Umstellungen vorzunehmen. Das Michael Budd ziemlich sicher wieder dabei sein kann, gibt dem Trainer neue Möglichkeiten: „Michael hat einen ganz guten Eindruck hinterlassen aber wir haben weiterhin nur vier Verteidiger zur Verfügung. Marcel Krzyzyk und Kevin Piehler übernehmen die Aufgabe in der Defensive.“ Aus der Not musste also eine Tugend gemacht werden, denn Verteidiger Mike Ortwein fällt nach einem  Trainingsunfall in Iserlohn erneut aus.

Die genaue Diagnose steht noch aus. Auch Dustin Demuth hat noch kein grünes Licht für einen Einsatz bekommen. „Wir haben eine gute Trainingswoche hinter uns und wir wollen ein gutes Spiel abliefern. Wir werden uns richtig in die Partie reinbeißen und ich hoffe, dass unsere Zuschauer voll und lautstark hinter uns stehen“, so Trainer Markus Berwanger. Spielbeginn gegen die Bären in der Eissporthalle Essen ist um 20 Uhr.

Am Sonntag werden die Karten dann neu gemischt und unterschiedlicher könnten die Gegner an einem Wochenende nicht sein. Für die Moskitos geht es als „krasser Außenseiter“ zum Topfavoriten Löwen Frankfurt. Trainer Markus Berwanger zum Spiel in Frankfurt: „Wir werden auch in Frankfurt alles geben und dem Gegner das Leben schwer machen und versuchen, soviel wie möglich aus dem Spiel mitnehmen.“ Das Spiel in Frankfurt beginnt in der Eissporthalle „Am Bornheimer Hang“ um 18:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.