Marco Hellwig mit dem Versuch eines Bauerntricks
Marco Hellwig mit dem Versuch eines Bauerntricks

Uedesheim. (MR) Nach der gestrigen schmerzlichen Auswärtsniederlage gaben die Uedesheim Chiefs heute an heimischer Spielstätte gegen den IHC Atting mit einem ungefährdeten 8:2 die richtige Antwort (4:0 / 2:1 / 2:1).

Bei sommerlichen Temperaturen erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß und gingen bereits nach 17 Sekunden durch Raphael Scheu in Führung. Die Chiefs nahmen die Zügel in die Hand und kreierten weitere Chancen. Zur ersten Strafe gegen die Wölfe aus Niederbayern gesellte sich wenig später eine zweite, und mit dem Zwei-Mann-Vorteil legte Marcel Mörsch den zweiten Treffer auf (Kreuzmann, 11. Min.). Keine zwei Minuten später tankte sich Marco Hellwig gegen drei Gegenspieler durch und brachte seinen Ball in den Maschen unter. Gegenüber ließ sich Chiefs-Goalie Olli Derigs nicht beirren oder bezwingen. Kurz vor der ersten Pausensirene behinderten sich zwei Attinger gegenseitig, der Nutznießer war Scheu, der Hellwig in Szene setzen konnte.

Die Gäste kamen besser aus der Pause und konnten ein paar gute Chancen verzeichnen (Kuhnke, Tkocz, Bauer). Den nächsten Treffer erzielten aber erneut die Chiefs (Jakob Matzken, 27.). Attings Matthias Rothhammer hatte allerdings postwendend eine Antwort parat (28.). Zur Spielmitte kamen sich Marco Hellwig (Chiefs) und Michael Welter (Atting) näher und durften gleich zwei Male zusammen auf die Strafbank. Einen verdeckten Schuss von Tim Bernhard, der hoch abgefälscht wurde, konnte Derigs aus der Luft pflücken, ehe Sascha Drehmann in der 39. Spielminute den Pausenstand von 6:1 herstellte.

Eine unnötige Rangelei an der Bande bescherte den Gastgebern eine fünfminütige Unterzahl zu Beginn des Schlussabschnittes, diese konnten sie aber schadlos überstehen. Erst zur Drittelmitte konnte Thomas Bauer einen Ball im Gehäuse der Chiefs unterbringen (50.), in Überzahl stellte Kreuzmann den alten Abstand wieder her (51.). Danach wurde es vor allem auf den Strafbänken hektisch, und in Überzahl konnte Drehmann den Endstand von 8:2 herstellen.

Die Tore erzielten: Kreuzmann, Hellwig, Drehmann (je 2), Scheu und Jakob Matzken für die Chiefs sowie Rothhammer und Bauer für Atting.

Alle Bilder vom Spiel (C) Detlef Ross: http://bit.ly/1gX5guz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.