Oliver Püllen gegen Christoph Olbrich
Oliver Püllen gegen Christoph Olbrich

Uedesheim. (MR) Gegen den amtierenden Tabellenführer Miners Oberhausen zeigte die Zweitvertretung der Uedesheim Chiefs die wohl beste Saisonleistung. Sie konnten das Spiel lange Zeit offen und eng gestalten.

Bei Dauerregen und herbstlich anmutenden Lichtverhältnissen suchten zunächst beide Teams nach 8 Wochen Pause den Spielrhythmus, und so dauerte es bis zur 15. Spielminute, ehe sich auf der Anzeigetafel etwas änderte. Lars Gröziger legte für die Gäste vor. Die Goalies waren nun warmgeschossen und verhinderten weitere Einschläge auf beiden Seiten im ersten Abschnitt.

Früh im Mittelabschnitt musste der erste Oberhausener auf die Strafbank (Uedesheim hatte im Startabschnitt bereits die beiden ersten Strafen kassiert), und in diesem Powerplay konnte Sven Schwering nach zwei vergeblichen Versuchen Reimers den Ausgleich für die Hausherren erzielen. Doch vier Minuten später legten die Miners wieder vor. Auch auf den erneuten Uedesheimer Ausgleich hatten sie noch vor der zweiten Sirene die Antwort, sodass es erneut mit einem Tor Unterschied in die Pause ging.

Lars Grözinger und Andreas Klein bejubeln ein Tor
     Lars Grözinger und Andreas Klein                             bejubeln ein Tor

Nach dieser jedoch legten die Gäste einen Zahn zu und zogen binnen 70 Sekunden auf 5:2 davon. Die Chiefs ließen sich dadurch nicht beeindrucken, Fabian Peters verkürzte den Abstand aus der Distanz, keine zwei Zeigerumdrehungen nach dem fünften Gegentreffer. Geburtstagskind Kai Reimer war in der 49. Spielminute mit dem Anschlußtreffer erfolgreich. In der Folge hatten aber die Gäste die besseren Chancen, ihre Führung wieder auszubauen, Grözinger, Eddy Renkewitz, Olli Püllen, Marc André Otten und Lee Roy Sandkühler kamen jedoch nicht an Olli Derigs im Chiefskasten vorbei. Auf der anderen Seite ging aber auch nichts mehr, auch die Herausnahme des Goalies brachte den Chiefs keinen Gewinn, wenn auch ein Punkt sicher nicht unverdient gewesen wäre.

So bleiben die Chiefs weiterhin bei mageren 9 Punkten im Tabellenkeller, die Miners konnten ihren Platz an der Tabellensonne verteidigen.

Die Treffer erzielten: Schwering, Bauer, Peters, Reimer für die Chiefs und Grözinger (2),S andkühler, Klein, Schmitz für die Miners.  

Alle Bilder vom Spiel (c) by Detlef Ross: http://bit.ly/1TNcsl2                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.