Chiefs II setzen sich gegen die RAMS II durch - © by NRW Hockey (DR)
Chiefs II setzen sich gegen die RAMS II durch – © by NRW Hockey (DR)

Uedesheim. (MR) Nachdem die Zweitvertretung der Uedesheim Chiefs bereits die erste Pokalrunde absolviert und Aachen knapp geschlagen hatte, stand nun das erste Ligaspiel an, zu Gast waren die Düsseldorf Rams II.

Die Gastgeber traten bereits wesentlich geordneter auf als noch im Pokal und gingen früh in Überzahl in Führung (Kronenberg). Ebenfalls im Powerplay legte Cedrik Böhland in der 7. Spielminute nach, ehe Fabian Peters bei der Ballannahme über die Mittellinie stolperte und so einen Konter „einleitete“ – Colin Dehnke bedankte sich. Doch die Chiefs ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und legten bis zur Sirene zwei weitere Treffer nach.

Aus spitzem Winkel überraschte Jens Pompe den Chiefs-Goalie, doch Tobias Bauer hatte die Antwort parat. Beide Teams hatten aber auch Pech – bei den Gästen blieb der Ball kurz vor der Linie liegen oder strich parallel zu dieser am Tor vorbei, die Hausherren prüften mehrfach das Gestänge. Zur Spielmitte wechselten die Chiefs den Goalie, und Olli Derigs durfte auch gleich hinter sich greifen, als ein Distanzschuss den Weg fand. Zum Drittelende sorgten die Uedesheimer wieder für klarere Verhältnisse und schraubten auf 7:3 hoch.

Tobias Bauer trifft gegen Marco Frick - © by NRW Hockey (DR)
Tobias Bauer trifft gegen Marco Frick – © by NRW Hockey (DR)

Zum Schlussabschnitt hatten auch die Düsseldorfer den Goalie gewechselt, doch auch dieser musste gleich den Ball aus dem Netz fischen. Danach blieben die Goalies gegen jeglichen Versuch Sieger, und das Spiel endete 8:3.

Die Treffer erzielten: Bauer, Mörsch (je 2), Kronenberg, Böhland, Kroha und Schwering für die Chiefs; Dehnke, Pompe und Nolting für die Rams.  

Alle Bilder vom Spiel by Detlef Ross http://bit.ly/1Azjlb6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.