Am 08.11. ist es soweit. Das Team der legendären Hanson Brothers tritt in einem Benefizspiel zu Gunsten des stopconcussions e.V., eines Vereins, der sich mit der Erforschung der Gehirnerschütterung und deren Folgeschäden beschäftigt und betroffenen Eishockeyspielern Hilfe leistet, gegen ein All Star Team der Kassel Huskies an.

Die Hanson Brothers, bekannt aus dem Film „Slapshot“ aus dem Jahr 1977, fielen an der Seite von Paul Newman vor allem durch ihre „nicht ganz alltägliche“ Spielweise auf, verhalfen dem damals doch arg gebeutelten Team der Charlston Chiefs aber wieder zu Ruhm und Erfolg.

Nun geben sie auf ihrer Abschiedstournee ihr „Stelldichein“ in Kassel und  wollen stopconcussions.e.V. helfen, dass es ein überaus erfolgreicher und unvergesslicher Abend in der Eishockeystadt Kassel wird.

Das Team der „Chiefs“ wird in der kommenden Woche bekannt gegeben. Sicher ist jedoch, dass Kassel den Hansons ein in jeder Hinsicht schlagkräftiges Team entgegenstellen wird, denn u.a. mit Mike Millar (1396 Strafminuten in 1094 Spielen), Greg Evtushevski (2391 Strafminuten in 1218 Spielen), Uwe Fabig ( 945 Strafminuten in 401 Spielen) und dem nach wie vor in der DEL aktiven Christian Hommel (1142 Strafminuten in 679 Spielen) verfügt das Kasseler Team über Spieler, die keine Hansons scheuen brauchen und auch nicht werden.

Anbei der komplette Kader der Kasseler Mannschaft:

Coaches/Team Staff : Milan Mokros, Tino Boos, Matthias Kolodziejcak

Tor:
Tony Thiel, Pavel Cagas, Sepp Kontny

Abwehr:
Uwe Fabig, Martin Gebel, Vladimir Macholda, Herbert Heinrich, Mike Pellegrims

Sturm:
Shane Tarves, Daniel Lammel, Jürgen Trattner, Falk Ozellis, Chris Spreigl, Tobias Abstreiter, Jay Jay Kasperczyk, Christian Hommel, Greg Evtushevski, Mike Millar.

Die Eintrittspreise (inkl. VVK-Gebühr) gliedern sich wie folgt:

Sitzplatz: 10 – 14 Euro
Stehplatz: 7- 9 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.