Ratinger Ice AliensAn den letzten 2 Wochenenden fand das Trainingscamp der Ratinger Ice Aliens statt. Der Vorstand hatte hierfür am Sonntag, 25.08.; Samstag, 31.08. und Sonntag, 01.09.2013 die Eishalle in Dinslaken angemietet. Somit bekamen alle Nachwuchs-, Damen- und Seniorenmannschaften zusätzlich zum angelaufenen Trainingsbetrieb, die Möglichkeit in den Sommerferien, und damit weit vor den meisten anderen Teams in NRW, auf dem Eis zu stehen. Morgens und mittags trainierten die Bambini´s, Knaben, Schüler sowie die Damen und abends hatte die 1b- und Oberligamannschaft Trainingseinheiten auf dem Eis. Zwischen den Trainingseinheiten absolvierten bis zu 7 (!!!) Torhüter ein extra Torwarttraining mit 1b- und Torwarttrainer Frank Pribil.

Während des Trainingscamp boten die Ice Aliens wieder eine Sporttauglichkeitsuntersuchung an, die vom Sportobmann und Sicherheitsbeauftragtem Christoph Lasarzick in Zusammenarbeit mit drei Ärzten, die diese Untersuchungen ehrenamtlich und damit für alle Aktiven kostenlos, durchgeführt wurde. Nach den anstrengenden Trainingseinheiten, wurden die Teams mit einem reichhaltigem Mittagessen versorgt. Alle Beteiligten, Trainerinnen und Trainer, sind mit den insgesamt 3 Trainingstagen beim Camp mehr als zufrieden. Zu dem bedankt sich der Vorstand bei den Eishallen Betreibern in Dinslaken für die Nutzung der Eishalle an den 3 Tagen.

„Die Resonanz und die Stimmung unter den Beteiligten besonders den Aktiven war sehr gut und zeigt uns, dass das Camp ein wichtiger Bestandteil unserer Vorbereitung ist“ so Manfred Lang 2. Vorsitzender.

Somit gehen alle Teams gut vorbereitet in den regulären Trainingsbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.