Bietigheim Steelers gegen Starbulls Rosenheim

München, 22.02.2013 – Im DEB-Pokal Finale 2013 am 27. Februar treffen in diesem Jahr zwei der besten Mannschaften aus der 2.Bundesliga aufeinander. Der Tabellenführende, die Bietigheim Steelers, konnten sich am im Halbfinale gegen die Heilbronner Falken mit 5:2 (2:1, 1:0, 2:1) behaupten und somit, wie auch im vergangenen Jahr, den Sprung ins Finale schaffen. Der Titelverteidiger trifft morgen um 20 Uhr vor heimischer Kulisse auf den Rivalen aus Rosenheim. Die Tabellenfünften Starbulls Rosenheim gewannen ihr Halbfinale nur knapp mit 2:1 (0:0, 0:1, 2:0) gegen die Schwenninger Wild Wings. Nun heißt es: Pokalsieger 2011 oder Pokalsieger 2012 – einer von beiden Mannschaften wird sich auch 2013 den begehrten Wanderpokal aus Glas sichern sowie eine Prämie in Höhe von 12.000 Euro in die Vereinskasse packen.

Nicht nur die letzten Begegnungen beider Teams in der zweithöchste Spielklasse im deutschen Eishockey sprechen für die Bietigheim Steelers (2:4 Auswährtssieg in Rosenheim und 5:2-Sieg vor Heimpublikum) sondern auch die Unterstützung von den Rängen ist den Steelers sicher. Am 24. Januar zog Generalsekretär Franz Reindl in der Geschäftsstelle des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. vor den Augen von Alexander Jäger (ESBG Geschäftsführer) und Oliver Seeliger (DEB-Ligenverantwortlicher) Bietigheim-Bissingen als Austragungsort für das DEB-Pokal Finale 2013.

Im letzten Jahr konnten sich die Eishockey-Cracks aus Bietigheim als Gastgeber vor 2216 Zuschauer gegen die Landhut Cannibals mit 6:3 (2:0, 3:0, 1:3) durchsetzen.

Informationen zu Tickets finden Sie unter: http://www.steelers.de/startseite.html, einen Liveticker gibt es unter: http://oberliga.stats.pointstreak.com/scoreboard.html?leagueid=653&seasonid=9701&date=02/27/13

Termin: Mittwoch, 27.02.2013 20 Uhr Bietigheim Steelers – Starbulls Rosenheim EgeTrans Arena Bietigheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.