DEL-Logo 3D Aufsicht fineNeu im WDR Fernsehen: Monatlich 30 Minuten mehr Sport aus NRW

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) begrüßt die Ausweitung der Sportberichterstattung im WDR Fernsehen. „Das ist ein richtiges und wichtiges Signal für den gesamten Sport“, sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. Davon profitiert auch die DEL, die am 13. September in ihre 20. Saison startet.

Seit dem 11. August berichtet der größte ARD-Sender im Rahmen der neuen „Sportschau Bundesliga am Sonntag“ ab 22.05 Uhr an drei Sonntagen im Monat jeweils zehn Minuten lang über Sportereignisse aus NRW.

Schwerpunkte der Berichterstattung sind die BEKO-Basketball-Bundesliga, die DKB-Handball-Bundesliga und die DEL. Darüber hinaus sollen auch weniger verbreitete Sportarten einen neuen Sendeplatz finden. Einmal im Monat nutzt WDR-Sportchef Steffen Simon den Sendeplatz für eine ironische, pointierte Nachbetrachtung des jeweiligen Bundesliga-Spieltages.

Mit den Kölner Haien, der Düsseldorfer EG, den Krefeld Pinguinen und den Iserlohn Roosters spielen allein vier von 14 DEL-Clubs in NRW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.