Dennis Holthausen wurde für die Europameisterschaft in der Schweiz nominiert. Foto: Skating Bears

Dennis Holthausen, Topscorer der Skating Bears, ist erneut in die Nationalmannschaft berufen worden und schickt sich an, seinen dritten Europameisterschaftstitel zu gewinnen. Der jetzt ernannte Kader wird bei der Europameisterschaft in Givizier in der Schweiz um die Titelverteidigung kämpfen.

Im vergangenen Jahr konnte Dennis Holthausen zum zweiten Mal nach 2008 mit dem Nationalteam den Europameistertitel gewinnen. Beide Erfolge konnte Dennis Holthausen in Stegerbach in Österreich erringen.

Die Nationalmannschaft wird als amtierender Europameister mit sechs ersten und vier zweiten Plätzen seit dem Jahre 2000 Top-Favorit auf den Titel sein. Dennis Holthausen, mit 18 Toren und 13 Vorlagen, bester Torschütze und bester Vorbereiter bei den Skating Bears, konnte seit 2001 insgesamt 625 Punkte für die Skating Bears in diversen Altersklassen erzielen. Dennis Holthausen ist als einziger Spieler des Crefelder SC für die Nationalmannschaft nominiert.

Seine ruhige und übersichtliche Spielweise und seine konstante Treffsicherheit waren neben seiner ausgereiften Technik ausschlaggeben für die Nominierung ins Nationalteam. Im letzten Ligaspiel gegen die Düsseldorf Rams erzielte Dennis Holthausen den entscheidenden Treffer zum 4:2 Endstand, nachdem er exzellent von Patrick Komor an der Mittellinie auf die Reise Richtung Tor der Rams geschickt wurde. Holthausen ließ dem starken Rams-Goalie keine Chance. Nun hoffen die Skating Bears und drücken die Daumen,  dass Dennis Holthausen auch im dritten Anlauf bei einer Herren Europameisterschaft erfolgreich nach Krefeld zurückkehren wird.

PM Skating Bears

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.