Hatten keine Mühe gegen Düsseldorf Foto: http://sport-in-augsburg.de

Am Samstag ließ man den Gästen aus Düsseldorf keine Chance und feierte den achten Sieg im achten Heimspiel in dieser Saison. Hierbei gaben Torhüter Sebastian Gleich und Florian Späth ihr Bundesligadebüt. Christian Sohlmann und Maximillian Nies glänzten mit einem Hattrick.

Tabellenführer gegen den Tabellenvorletzten war der Ausgangspunkt der Partie und in diesem Kräfteverhältnis endete diese Partie letztlich auch. Ein der Leistung gerecht werdendes 10:1 für die Fuggerstädter stand am Ende auf der Anzeigetafel in der TVA-Arena.3:0 hieß es bereits nach dem ersten Drittel, bei dem der TVA sehr deutlich dominierte. Zwar musste gleich zu Beginn Torhüter Andreas Fuchs noch einen Penalty der RAMS parieren, um  einen frühen Rückstand zu verhindern. Aber dann nahm der TVA das Heft in die Hand und kam zu seinen Treffern. Maximilian Nies verwertete einen Abpraller von Roland Mayr zum 1:0 in Überzahl. Kurze Zeit später legte wiederum Maximilian Nies nach Bullygewinn den Ball quer und Christian Sohlmann schob den Ball über die Linie. Ebenfalls im Powerplay stand dieses Mal Florian Nies goldrichtig und legte den Ball auf Vorlage von Christian Sohlmann unter die Latte. Vor dem Augsburger Tor passierte nicht viel und Andreas Fuchs vereitelte souverän die weiteren wenigen Torchancen der Rams.

Im zweiten Abschnitt verflachte die Partie zusehend, weil die Augsburger deutlich vom Gas gingen. Andererseits schienen die Gäste zu diesem Zeitpunkt zu übermotiviert und mussten ein ums andere Mal auf die Strafbank wandern. Dies nützte die von Külmer-Truppe zu weiteren fünf Treffern durch Maximilian Nies (2), Benjamin Becherer, Florian Nies und Roland Mayr.

Nun schien im letzten Drittel endgültig der Düsseldorfer Wille gebrochen, doch die Augsburger waren in etlichen Situationen zu verspielt und verpassten am Ende in der von den Schiedsrichter sehr gut geleiteten Partie weitere Tore. Lediglich Christian Sohlmann konnte sich jeweils auf Vorlage von Maximilian Nies noch zweimal in die Torschützenliste eintragen. Den Ehrentreffer erzielten die Rams beim Stand von 9:0. Fünf Minuten vor Ende des Spiels kam Back-Up Torhüter Sebastian Gleich zu seinem Debut in der Bundesliga und durfte sich über einen Mini-Shut-Out freuen. Gleichzeitig war es das letzte Spiel dieser Saison für Verteidiger Moritz Dietrich, der nun auf die südliche Erdhalbkugel wechselt und ein mehrmonatiges Auslandspraktikum in Asutralien absolviert.

„Ausschlaggebend für den hohen Sieg war heute unser gutes Überzahlspiel und eine geschlossene Teamleistung. Nun werden wir uns sehr konzentriert auf das schwere Auswärtswochenende in Iserlohn und Essen Ende Juli vorbereiten“, sagt Kapitän Stefan Gläsel.

Für den TVA spielten:

Fuchs, Gleich (ab 55.) – F. Dietrich, Mayr (1/1), F. Nies (2/0), Wagner, Arzt (0/1), M. Dietrich, Fettinger (0/4), Gläsel, Sohlmann (3/1), M. Nies (3/3), Hnida, Becherer (1/0), Späth, Hirsch

 

Videos und Stimmen zum Spiel finden sie wie immer auf unserem Youtube-Channel unter: http://bit.ly/OpJCQN

NRWHockey.de / PM TV Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.