Mit dem traditionellen Warm-up eröffnen die Bears am Samstag für sich die Saison 2015. Beim Warm-up werden die Teams der kommenden Saison dem Publikum vorgestellt und es wird den ganzen interessante hauptsächlich vereinsinterne Spiele geben.

Beginnen wird es morgens um 10 Uhr mit dem Spiel der Bambini gegen die Schüler 2, gefolgt von den ersten Schülern gegen die Jugend 2. Weil der Kader der Jugend 2 so groß ist, werden sie dann auch noch gegen die Jugend 1 antreten. Die Junioren 3 haben es mit den Crazy Old Bears (13:15 Uhr) zu tun. Das zweite Alte-Bären-Team, die Grizzly Bears, nimmt es danach mit den Herren 4 aus der Landesliga Rheinland auf (14:30 Uhr). Um 16 Uhr spielen dann die Herren 3 gegen die spielstarken Junioren 2. Die Highlights des Tages werden dann ab 17:30 Uhr eingeläutet. Die Junioren 1 fordern die Herren 2 aus der Regionalliga heraus. Im Anschluss hat das Zweitliga-Team der Skating Bears die Essen Rockets zu Gast, die in der vergangenen Saison überraschend die Hauptrunde in der 1. Bundesliga gewonnen hatten und genauso überraschend in der ersten Runde der Play-offs an den Duisburg Ducks scheiterten.. Beim Turnier in Duisburg vor zwei Wochen konnten die Bears die Rockets im Spiel um Platz 5 mit 4:1 bezwingen.

Am Sonntag findet dann in der Horkesgath ein zweiteiliger Sichtungslehrgang der Junioren-Nationalmannschaft statt. Dazu wurden von den Skating Bears fünf Spieler eingeladen. Von den Junioren 2 wurde Neuzugang Jannik Hendrix eingeladen, von den Junioren 1 die Feldspieler Fabian Zillen und Mino Schmidt, sowie die Torhüter Fabian Bloemers und Philipp Becker. Ob und wer sich da durchsetzen kann, wird sich dann zeigen. Auf jeden Fall schon einmal eine tolle Sache für die fünf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.