CEK-Logo-2010Bereits am Freitag Abend könnte für die Crash Eagles Kaarst der vorzeitige Abstieg aus der ersten Bundesliga besiegelt sein.

Denn beim Heimspiel gegen den Favoriten und Tabellenvierten HC Köln West sind drei Punkte Pflicht. Selbst ein Sieg im Shoot out würde den Eagles nicht weiterhelfen. Dementsprechend motiviert sind die Hausherren, die mit aller Macht versuchen werden die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten. Köln kommt allerdings mit dem Schwung aus zwei Siegen in Folge in die Stadtparkhalle und verfügt mit Kai Esser und den Weiheit Brüdern schon seit Jahren über ein Trio, dass Spiele alleine entscheiden kann. Deren Wirkungskreise gilt es einzuengen.

Freilich ist man in der aktuellen Konstellation jedoch auch auf Schützenhilfe angewiesen. Der Konkurrent aus Krefeld darf in seinen letzten beiden Spielen zu Hause gegen den gegen Tabellensiebten Bissendorf und auswärts beim Tabellenfünften Augsburg maximal noch fünf Punkte holen. Die Rhein Main Patriots dürfen in ihren beiden verbliebenen Partien beim Tabellenführer in Essen und beim abschließenden Heimspiel gegen die Eagles keinen einzigen Punkt mehr einfahren. Die Eagles hingegen müssen ihre drei restlichen Spiele allesamt nach regulärer Spielzeit gewinnen, und beim letzten Spiel bei den Rhein Main Patriots mit mindestens zwei Toren Unterschied als Sieger das Feld verlassen. Nur so kann der Abstieg verhindert werden.

Die Spielpaarung im Überblick:
Freitag, 29. August 2014 20 Uhr
1.BL: Crash Eagles Kaarst – HC Köln West Rheinos
Stadtparkhalle Kaarst, Pestalozzistraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.