Am Wochenende kommt es zweimal zum Duell zwischen den Füchsen und den Huskies. Spielbeginn gegen den Meister der Oberliga West ist am Freitag in Kassel um 19:30 Uhr und am Sonntag in der Duisburger Scania-Arena um 18:30 Uhr. Die Hessen sind mittlerweile zum Dauerrivalen der Füchse geworden. Gegen keinen Gegner spielten die Duisburger in den letzten zwei Jahren häufiger. In der vergangenen Saison endeten die Aufstiegsträume der Huskies in der Verzahnungsrunde mit Niederlagen gegen Duisburg (3:4 und 2:4) und Halle (1:3 und 2:5). Diese Saison ist den Füchsen lediglich in der Vorbereitungsphase ein Sieg (6:3) gegen Kassel gelungen.

In allen vier bisherigen Meisterschaftsspielen (4:1, 5:1, 4:2, 5:1) hatten die Huskies das bessere Ende für sich. Nach der Niederlage in Leipzig gibt es für die Duisburger keinen besseren Zeitpunkt diese Negativserie zu unterbrechen und wichtige Punkte im Kampf um das Viertelfinalticket zu sammeln. Verzichten muss Trainer Franz Fritzmeier dabei auf Verteidiger Patrick Raaf-Effertz, der sich in Leipzig einen Handgelenkbruch zuzog und für den die Saison ebenso beendet ist, wie für die Stürmer Manuel Strodel, Dennis Fischbuch und Tobias Schlipper (Schulterverletzungen).

Außerdem fällt auch Daniel Fischbuch aufgrund einer Oberschenkelzerrung weiterhin aus. Nico Opree ist nach seiner Spieldauerdisziplinarstrafe vom Leipzig-Spiel in Kassel gesperrt. „Die Niederlage in Leipzig tat weh und hat natürlich Spuren hinterlassen. Unabhängig davon ist es nun jedenfalls an der Zeit endlich gegen ein hessisches Team zu siegen. Wir werden den Huskies am Wochenende alles abverlangen“, zeigt sich U-20 Nationalspieler Oliver Mebus optimistisch. Im Moment belegen die Duisburger noch den notwendigen zweiten Tabellenplatz hinter Kassel, allerdings trifft Leipzig am Wochenende zweimal auf Timmendorf und könnte sechs Punkte sammeln. Punkte gegen die Kassel Huskies wären somit für die Füchse Gold wert.

PM: EV Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.