Durch den 7:0 Erfolg in Ratingen am Freitag und den 6:0 Sieg über Krefeld gestern Abend liegt der EV Duisburg mit 6 Punkten und 13:0 Toren in der Oberliga West auf Platz 1. Viel besser hätte das Auftaktwochenende kaum laufen können! Vor 827 Zuschauern schossen die Gastgeber nach 40 Minuten eine 6:0 Führung gegen die Krefelder Gäste heraus und ließen Ihnen dabei nicht den Hauch einer Chance. Ein Schussverhältnis von 38:5 spricht für sich selbst.

„Wir hatten uns vorgenommen von Beginn an das Tempo hoch zu halten, den Gegner mit einer körperbetonten Spielweise unter Druckzu setzen und konsequent den Abschluss zu suchen. Das hat dieMannschaft in den ersten 40 Minuten ausgezeichnet umgesetzt“,so ein zufriedener Franz Fritzmaier nach dem Spiel. Die Tore für die Füchse erzielten Dennis Fischbuch (4.), Joel Keussen (15.),Manuel Strodel (19. und 27.), Joseph Lewis (31.) und Dennis Palka (34.). Da das Spiel am Freitag in Herford verlegt werden musste, können die Duisburger ihre Tabellenführung am 3. Spieltag nicht verteidigen.Nächster Gegner der Füchse ist am kommenden Sonntag der Königsborner JEC. Spielbeginn ist in Unna um 18.30 Uhr.

Tore:

1-0 (03:40) Dennis Fischbuch (Benjamin Hanke, Denis Fominych) 5-5; 2-0 (14:10) Joel Keussen (Oliver Mebus, Marius Schmidt) 5-5; 3-0 (18:23) Manuel Strodel (Daniel Schmölz, Joel Keussen) 5-5; 4-0 (26:06) Manuel Strodel (Joel Keussen, Daniel Schmölz) 5-5; 5-0 (30:04) Joseph Lewis (Markus Schmidt, Daniel Schmölz) 5-3; 6-0 (33:44) Dennis Palka (Joseph Lewis, Mats Schöbel) 5-5

 

Strafen:

Duisburg 6 // Krefeld 16 + 20 (Zerressen, Oltmanns)

Zuschauer: 827


Pressekonferenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.