CEK-Logo-2010Doppelwochenende Nummer zwei steht vor der Tür. Diesmal wollen sich die Crash Eagles Kaarst aber nicht mit nur einem Sieg aus zwei Spielen zufrieden geben. Zu wichtig sind die beiden Partien am kommenden Wochenende für die Kaarster.

Denn bereits am Freitag statten die Skatingbears aus Krefeld den Kaarstern einen Besuch ab, um im Kellerduell um drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu kämpfen. Die Eagles verloren vor einigen Tag mit einem Tor in Krefeld und haben demnach noch alle Möglichkeiten, den direkten Vergleich gegen Krefeld für sich zu entscheiden. Mit einem Sieg wäre man auch wieder auf Schlagdistanz zum restlichen Teilnehmerfeld. Andernfalls müsste man sich langsam mit dem Gedanken an den direkten Wiederabstieg anfreunden.

Etwas erfolgreicher läuft es für die Crash Eagles hingegen im Pokalwettbewerb. Dort peilt man zwei Tage später den Einzug ins Halbfinale an. Das Losglück bescherte dem Erstligisten ein Heimspiel gegen die Zweitvertretung der Samurai Iserlohn, die aktuell in der Regionalliga spielt. Ein Sieg scheint angesichts der Rollenverteilung Pflicht, doch aufgrund der stark schwankenden Leistungen, welche die Eagles in dieser Saison schon gezeigt haben, noch lange nicht gesichert. Iserlohn wird alles dafür geben, die Sensation im Pokal perfekt zu machen.

Die Spielpaarungen im Überblick:

Freitag, 04.Juli 2014 20 Uhr
1. BL: Crash Eagles Kaarst – Crefelder SC
Stadtparkhalle Kaarst, Pestalozzistraße

Sonntag, 06.Juli 2014 15 Uhr
Pokal Viertelfinale: Crash Eagles Kaarst – Samurai Iserlohn II
Stadtparkhalle Kaarst, Pestalozzistraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.