Der EHC Dortmund tritt am Freitag um 20.00 Uhr bei den Ratinger Ice Aliens an. Am Sonntag ist dann die TOP-Mannschaft der Kassel Huskies zu Gast in Dortmund. Am Freitag kommt es in der Eissporthalle am Sandbach zu einem echten Kellerduell. Die Ice Aliens und die Elche findet man mit jeweils drei Punkten im unteren Tabellendrittel. Um nicht vorzeitig den Anschluss zum 8.Tabellenplatz zu verlieren, ist ein Sieg für die Elche quasi Pflicht. Dies gilt jedoch auch für die Gastgeber, die nach zuletzt deutlichen Niederlagen gegen die Top-Mannschaften aus Frankfurt und Kassel, bei Ihren Fans in der Pflicht stehen. Die Aliens werden also alles daran setzen, ihren ersten Heimsieg einzufahren. Hier ist die vollste Konzentration der Elche gefragt, will man die wichtigen Punkte mit nach Dortmund nehmen.

Am Sonntag kommt es dann um 19.00 Uhr im Eisstadion an der Strobelallee zum Spiel gegen die Kassel Huskies. In diesem Spiel treten die Gäste als klarer Favorit an. In den bisherigen fünf Saisonspielen haben sie 15 Punkte und imposante 54:7 Tore erzielt. Sie sind damit das einzige Team aus der Oberliga West ohne Punktverlust. Ein Sieg gegen die Huskies wäre somit eine kleine Sensation, trotzdem wollen die Elche alles versuchen, den ersten Heimsieg unter Dach und Fach zu bringen. „Egal wie das Spiel gegen Kassel ausgeht, wir werden einen stimmungsvollen Eishockeyabend erleben“ ist sich Pressesprecher Thomas Rendschmidt sicher.

„Wenn ich an das letzte Spiel gegen die Huskies denke, dann war das schon ein besonderer Moment. Wie die Kasseler Fans, trotz der Niederlage, zusammen mit unseren Fans gefeiert haben, das war schon sensationell. An solchen Abenden spürt man dann, was diesen Sport so einzigartig macht! Wir freuen uns auf viele Fans aus Kassel und hoffen, dass auch unsere Fans zahlreich die Chance nutzen, eins der Top-Teams der Liga gegen den EHC zu sehen“, so der Pressesprecher.

PM EHC Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.