Nicht wie gewohnt am Freitag, sondern bereits am Donnerstag bestreitet der EHC Dortmund sein erstes Meisterschaftsspiel in dieser Woche. Die Elche sind um 19:30 Uhr bei den Duisburger Füchsen zu Gast. Die Duisburger, momentan vierter in der Tabelle, werden alles daran setzen das Spiel zu gewinnen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge, steht man bei den Fans in der Pflicht. Die Elche haben zwar mit Ihrem Punktgewinn in Frankfurt gezeigt, zu welchen Leistungen man in der Lage ist, dennoch gehen die Duisburger als klarer Favorit in die Partie.

Trainer Krystian Sikorski: „ Ich hoffe, dass nun niemand denkt, dass wir gegen die Top-Mannschaften der Liga, immer solche Ergebnisse wie gegen Frankfurt erzielen können. Natürlich wird die Mannschaft auch gegen Duisburg alles geben, aber um da punkten zu können, muss schon wirklich alles zusammen passen. Duisburg ist der klare Favorit.“

Anders dann, wenn es am Sonntag um 19.00 Uhr im Eisstadion an der Strobelallee, zum Aufeinandertreffen gegen den Krefelder e.V. kommt. Die Dortmunder haben zwar das Hinspiel mit 6:3 verloren, das Ergebnis war aber deutlicher, als der eigentliche Spielverlauf. Mit etwas mehr Glück beim Torschuss, wäre da auch ein Sieg drin gewesen. „ Krefeld hat in diesem Jahr eine sehr gute Mannschaft und ist nicht umsonst Tabellenfünfter. Das wird ein ganz schweres Spiel, das wir aber unbedingt gewinnen wollen. Die momentane Situation um den begehrten achten Tabellenplatz ist so eng, dass wir jeden Punkt brauchen. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir, mit der Unterstützung der Fans, das Spiel gewinnen können“, so der Coach weiter.

Bis auf Benjamin Proyer, der mit einer Knieverletzung weiterhin ausfällt, steht dem Trainer, für die beiden Spiele, der komplette Kader zur Verfügung. Die Fans des EHC Dortmund können sich also wieder auf ein spannendes Wochenende einstellen.

PM: EHC Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.