Wie versprochen geht es nun „Schlag auf Schlag“ bei den Kassel Huskies.

Branislav Pohanka wechselt von den Löwen zu den Huskies. Foto: Diekmann

Manchmal sogar noch schneller, als gedacht. Großer Freude herrschte am heutigen Tag in der Geschäftsstelle der Kassel Huskies, als das ersehnte Fax mit der entsprechenden Vertragsunterschrift durch den Drucker lief, denn mit dem 28 Jahre alten Slowaken Branislav Pohanka ist es den Verantwortlichen der Huskies gelungen, ihren Wunschspieler an sich zu binden. Pohanka ist den Fans vor allem aus den letzten beiden Spielzeiten, in denen Er für den EHC Dortmund und die Löwen Frankfurt aufs Eis ging, bekannt.

Der gelernte Center gilt als Kämpfer und zuverlässiger Scorer, was er inden letzten beiden Jahren auch deutlich unter Beweis gestellt hat, denn er kommt mit einer Bilanz von72 Tore und 77 Assists in 94 OberligaPartien an die Fulda. Uli Egen, Headcoach der Kassel Huskies, ist von seinem slowakischen Neuzugang überzeugt.

„Dem einen oder anderen wird es vielleicht komisch vorkommen, dass wir schon vor Saisonbeginn unsere zweite Kontingentstelle besetzen, Aber Branislav Pohanka ist ein Spieler, der perfekt in unser System passt und zudem über alle Fähigkeiten verfügt, die wir brauchen. Ich halte ihn für einen der besten Center der Liga. Er ist erfahren, verfügt über gute Hände, einen guten Schuss und ist eine Bank in Über-/sowie Unterzahl. Ich freue mich sehr, dass er unterschrieben hat, er hat lange warten müssen und sich trotz mehrerer Angebote für uns entschieden, er wollte unbedingt bei uns spielen. Solche Leute brauchen wir und wenn alles passt, dann bringt auch kein Warten etwas.“

#KasselHuskies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.