Die Faninitiative mit Vertretern der Krefelder Fanszene und Pinguine Stürmer Daniel Pietta
Die Faninitiative mit Vertretern der Krefelder Fanszene und Pinguine Stürmer Daniel Pietta

Die Faninitiative „Der siebte Mann“ versammelte sich am Sonntag in Oppum mit Vertretern aus der Krefelder Fanszene, um die Maibaum-Aktion zu unterstützen. Pinguine Spieler Daniel Pietta gesellte sich ebenfalls hinzu und half fleißig und mit guter Laune mit.

Rund 30 Maibäume wurden in schwarz/gelb geschmückt, um sie im Anschluss an Sponsoren und Partner der Krefeld Pinguine zum Start der 14 tägigen Aktionsphase zu verteilen. „Durch die Aktion wollen wir bei den Sponsoren unsere Anerkennung und Dankbarkeit dafür zeigen, dass sie die Pinguine unterstützen. Das ist nach den schwierigen Jahren gar nicht so selbstverständlich.“ so Claudia Matter, die die Faninitiative mit ins Leben gerufen hat.

Daniel Pietta zeigte sich beeindruckt von so viel Engagement. „Ich freue mich über diese Initiative. Das zeigt, dass den Fans der Verein nicht egal ist und sie versuchen die Pinguine etwas breiter aufzustellen, um für das nächste Jahr mehr Geld zu generieren.“

Nicht nur Sponsoren und Partner durften sich über geschmückte Maibäume freuen. Auch die Düsseldorfer EG bekam einen schwarz/gelben Maibaum direkt vor dem Eisstadion an der Brehmstraße in Düsseldorf hingestellt.20170430_201657

„Die Fans der Düsseldorfer EG haben in der schwierigsten Phase der jüngsten Klubgeschichte Geduld und Leidenschaft gezeigt und das macht die DEG zu etwas Besonderem. Dies wollten wir mit der Geste rüber bringen.“ meint Holger Kuhlmann, welcher einer der Mitbegründer der Faninitiative ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.