Mit zwei Niederlagen hat die deutsche Junioren-Inline-Hockey-Nationalmannschaft bei der FIRS-WM in Anaheim (Kalifornien/USA) die Gruppenphase beendet. Nach dem ersten Punktgewinn gegen Hongkong (5:5) unterlagen die Junioren mit 4:6 (2:2) gegen Australien und mit 1:11 (1:6) gegen die Schweiz. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Team aus Hongkong beendet Deutschland die Gruppe A damit auf dem siebten und letzten Platz. Im Platzierungsspiel kämpfen die Junioren somit gegen China um Rang 13.

Die Tore gegen Australien erzielten Joel Stegemann (2, DEG Rhein Rollers) und Marc-André Knab (2, ISC Mannheim). Für den Treffer gegen die Schweiz sorgte Dennis Peters (DEG Rhein Rollers).

pm:DEG RR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.