Am kommenden Sonntag, den 16.12. trifft der EV Duisburg im Rahmen seiner Promotion-Tour um 18.30 Uhr zum Freundschaftsspiel auf die weißrussische U-18 Nationalmannschaft in der Scania-Arena in Duisburg.

„Wir werden in diesem interessanten Test auf unsere älteren Spieler verzichten und wollen auch einigen DNL-Spielern der DEG eine weitere Möglichkeit geben sich zu präsentieren,“ erläutert Sportdirektor Matthias Roos die Situation. Dabei hat sich die Führungsetage der Füchse dazu entschlossen, bei diesem Spiel auf Eintrittsgelder zu verzichten und hofft dadurch auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen. „Ich denke, das ist das richtige Signal zur Weihnachtszeit und wir führen damit konsequent unseren Weg fort, dass wir mit guten und vielen Aktionen auf uns aufmerksam machen“, erklärt Marketingleiter Bülent Akşen diesen Baustein der Promotion-Tour der Duisburger Kufenflitzer.

Heute geht die Promotion-Reise, mit der sich die Duisburger Füchse aus dem Kalenderjahr 2012 verabschieden, bereits in die nächste Runde. Mit der regelmäßigen Präsenz auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt, die mit dem Kooperationspartner Duisburger Stadtwerke gemeinsam direkt in der Infohütte an der Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt unter dem Motto „energy on ice“ läuft, setzen die Duisburger Eishockeycracks das fort, was sie sich zum Jahresausklang auf die Fahnen geschrieben haben. „Noch mehr in die Öffentlichkeit gehen und direkten Fankontakt mit den Duisburgern. Das wollen wir mit den städtischen Präsentationen erreichen und haben dabei das Ziel, die Zahl der Eishockeyfreunde zu erhöhen“, erläutert Akşen weiter.

Ab 20.00 Uhr sind neben dem beliebten Maskotchen Manni die Spieler um Kapitän Markus Schmidt mit Goalie Etienne Renkewitz, Michael Hrstka, Mats Schöbel und Publikumsliebling Jean-Luc Grand-Pierre an der Eisbahn für die Fans und Freunde bereit für Fotos und Autogramme.

PM: EV Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.