Am Freitag gastiert Aufsteiger Neuwied bei den Füchsen Duisburg. Spielbeginn gegen den Tabellenletzten ist in der Scania-Arena um 19:30 Uhr. Im Oktober setzten sich die Duisburger mit 7-1 in Neuwied durch. Marius Schmidt und Diego Hofland steuerten beim Auswärtsspiel jeweils zwei Treffer zum Sieg bei. Neben den Verletzten Jean-Luc Grand-Pierre, Philip Riefers, Marco Habermann, Manuel Strodel, Fabio Pfohl und Brett Breitkreuz wird auch Verteidiger Oliver Mebus nicht zur Verfügung stehen. Der 19 jährige ist in die U-20 Nationalmannschaft berufen worden und nimmt an der Weltmeisterschaft in Russland teil.

Mit Joel Keussen, Björn Krupp, Patrick Raaf-Effertz, Nico Opree, Patrik Gogulla, Michael Hrstka und Kapitän Markus Schmidt stehen dennoch sieben Verteidiger zur Verfügung. Am Sonntag reisen die Füchse dann zum Tabellenführer nach Bad Nauheim. Spielbeginn im Colonel-Knight-Stadion ist um 18:30 Uhr. Sowohl die beiden Vorbereitungsspiele (4-5 und 1-4) als auch das Meisterschaftsspiel im Oktober (2-5) endeten zu Gunsten der Roten Teufel. „Unsere jungen Duisburger müssten ein nahezu perfektes Spiel abliefern, um in der Wetterau etwas Zählbares mitnehmen zu können“, ist der sportliche Leiter, Matthias Roos, vorsichtig mit seiner Prognose. 

Unterstützt werden die Füchse bei dieser Auswärtsfahrt von über 200 mitreisenden Duisburger Fans, die im extra dafür gebuchten Planet Hollywood Fuchs-Express den Weg nach Bad Nauheim antreten. Abfahrt ist dabei am Sonntag um 13.28 Uhr am Duisburger Hauptbahnhof. Laut dem Vorsitzenden des DDEF, Chris Wilde, sind nur noch wenige Plätze zu haben, die beim morgigen Spiel am DDEF-Stand, oder über die Adresse DDEF@gmx.de für 70,- € gebucht werden können. In dem Preis ist bereits das Ticket enthalten.

PM: EV Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.