Nach einem rundum gelungenen Füchse Stadtfest und dem 3-1 Derbysieg in Essen bereiten sich die Füchse diese Woche auf die beiden Vergleiche mit dem Ligakonkurrenten Bad Nauheim vor. Da die Roten Teufel bereits  seit Sonntag ein Trainingslager in der Scania-Arena und der benachbarten Sportschule absolvieren, hatten beide Trainer die Möglichkeit einen ersten Eindruck vom aktuellen Leistungsstand des Gegners zu bekommen. „Wie sich die Nauheimer in ihrer ersten Trainingswoche präsentiert haben, hat mich durchaus beeindruckt. Besonders was die Passgenauigkeit und die Kombinationen betrifft, sah das bereits sehr gut aus. Wir sind jedenfalls gewarnt und uns der Stärke des Gegners zum jetzigen Zeitpunkt bewusst“, erklärt EVD-Trainer Franz Fritzmeier.

Letzte Saison trafen die Füchse ebenfalls Anfang September auf die Wetterauer und ließen den Roten Teufeln damals beim 7-0 keine Chance. Ein ähnliches Ergebnis ist diesmal sicher nicht zu erwarten. „Oh ja, da haben wir eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Wir waren damals nicht bereit und hatten auch nicht mit dem hohen Duisburger Tempo gerechnet“, erinnert sich der ehemalige Füchse-Stürmer Janne Kujala, der vor der letzten Saison von Duisburg nach Bad Nauheim wechselte. „Diesmal wissen wir genau was uns erwartet. Wir werden bereit sein“, so Kujala weiter.

Spielbeginn in der Duisburger Scania-Arena ist am Freitag, den 7.09. um 19.30 Uhr und am Sonntag, den 9.09. um 16.45 Uhr in Limburg.

PM EV Duisburg die Füchse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.