Mit dem Auswärtsspiel in Krefeld beginnt für die Füchse Duisburg die Endrunde der Oberliga West. Spielbeginn in der alt ehrwürdigen Rheinlandhalle ist am Freitag um 19:30 Uhr. Nach der Vorrunde belegte der KEV mit elf Siegen und elf Niederlagen Platz fünf und ist somit Tabellennachbar der Duisburger, die sich mit vierzehn Siegen und acht Niederlagen auf Platz vier einsortierten.

Die beiden bisherigen Partien konnten die Füchse mit 6-0 und 7-1 für sich entscheiden. „Natürlich sind wir in diesem Spiel Favorit und drei Punkt sind Pflicht. Die DNL-Mannschaft der Krefelder hat am Freitag allerdings kein Spiel, weshalb davon auszugehen ist, dass die besten DNL-Spieler das Oberligateam verstärken werden und zudem könnte der ein oder andere DEL-Spieler mit dabei sein. Wir rechnen mit einer deutlich stärkeren Krefelder Mannschaft als dies in den beiden Vorrunden-Spielen der Fall gewesen ist“, warnt Sportdirektor Matthias Roos vor einem unangenehmen Gegner.

Am Sonntag treffen die Füchse mit den Roten Teufeln Bad Nauheim auf einen weiteren Tabellennachbarn. Spielbeginn ist in der Scania-Arena um 18:30 Uhr. Nauheim hat eine Vorrunden-Bilanz von neunzehn Siegen und drei Niederlagen vorzuweisen, was Platz drei knapp hinter den punktgleichen Frankfurter Löwen bedeutete. Mit 59 Punkten sammelten die Wetterauer lediglich einen Punkt weniger als Vorrunden-Primus Kassel. Die Füchse mussten sich sowohl in der Vorbereitung (4:5 und 1:4) als auch in der Vorrunde (2:5 und 1:4) jeweils geschlagen geben und hoffen auf den ersten Sieg gegen die Roten Teufel. „Jetzt wäre genau der richtige Zeitpunkt Nauheim zu schlagen und einen guten Start ins neue Jahr hinzulegen. Letzte Saison konnten wir alle sieben Heimspiele in der Endrunde gewinnen, was schließlich zu Platz 2 reichte“, hofft Torhüter Björn Linda auf den ersten Saisonsieg gegen ein hessisches Team. Weitere Endrunden-Gegner der Füchse sind neben Krefeld und Bad Nauheim die Teams aus Kassel, Frankfurt, Hamm, Essen und Dortmund.

PM: EV Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.