Füchse DuisburgDie Verantwortlichen des Kölner DNL-Teams, Rodion Pauels und Thomas Brandl, haben gemeinsam mit Füchse-Trainer Franz Fritzmeier und Sportdirektor Matthias Roos entschieden, welche DNL-Spieler mit Förderlizenzen auch für die Füchse in der Oberliga lizenziert werden. Neben den Torhütern Jannis Ersel und Felix Köllejan werden auch die Verteidiger Peter Zirnow, Finn Walkowiak, Lennart Pniewski, Arthur Rößger und Marius Erk sowie die Stürmer Anton Latuske, Max Lukes, Niklas Hildebrand, Tim Dreschmann und Reto Schüpping für den EVD spielberechtigt sein. Im Gegenzug sind die Füchse-Stürmer Fabio Pfohl, Dominik Lascheit, Cornelius Krämer und Leon Niederberger auch für die Haie lizenziert worden und kamen beim DNL-Auftakt der Kölner in Berlin am vergangenen Wochenende bereits zum Einsatz.

Der Kader der Füchse umfasst damit 5 Torhüter, 15 Verteidiger und 24 Stürmer. „Für uns ist es wichtig über einen großen Kader zu verfügen und wir sind gespannt, welche DNL-Spieler sich auch bereits in der Oberliga durchsetzen können. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft“, so Trainer Franz Fritzmeier. Am kommenden Wochenende geht es mit der Vorbereitung auch spielerisch weiter. Am Freitag, den 13. September sind dann die Selber Wölfe zu Gast in der Scania-Arena.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.