Nach der Niederlage gegen Frankfurt wollen die Füchse gegen den Herner EV wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Spielbeginn am Herner Gysenberg ist heute um 19:30 Uhr. Nicht zur Verfügung stehen neben den Verletzten Maik Blankart,Lars Grözinger und Andre Huebscher auch die U-19 Nationalspieler Fabio Pfohl, Dominik Lascheit und Kevin Orendorz sowie U-18 Nationalspieler Leonhard Niederberger.

Da sämtliche Kooperationspartner spielfrei haben, wird Trainer Franz Fritzmeier neben zwei Torhütern dennoch acht Verteidiger und zwölf Stürmer aufbieten können. Bei einem Sieg wären die Duisburger nicht mehr vom dritten Tabellenplatz zu verdrängen und würden in der nächste Woche beginnenden Verzahnungsrunde definitiv auf die Hannover Scorpions und die Kassel Huskies treffen. Die aus sechs Teams bestehende Gruppe könnte mit den Teams aus Erfurt, Rostock und Königsborn vervollständigt werden. Zwischen dem 14. Februar und dem 23. März wird an zehn Spieltagen ein Gruppensieger ermittelt, der sich für die Aufstiegsrunde zur DEL 2 qualifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.