Die mit Spannung erwartete Nachricht kam am Donnerstag von der Spielleitung der ISHD (Inline-Skaterhockey Deutschland). Die Kassel Wizards sind mit der ersten Mannschaft in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Durch die Abmeldung einer Mannschaft aus der 2. Bundesliga war zunächst Platz für einen weiteren Aufsteiger. Dieser freie Platz wurde regelgemäß allen zweitplatzierten Regionalligisten angeboten. Neben den Wizards meldeten auch die „Bockumer Bulldogs“ (Nordrhein-Westfalen) Interesse an.

Für dieses Wochenende wurde bereits ein Entscheidungsspiel auf neutralem Boden angesetzt, dem Sieger war der Aufstieg sicher. Durch den Verzicht einer Mannschaft aus der Regionalliga Ost, ihr Aufstiegsrecht wahrzunehmen, waren nun jedoch zwei Bundesliga-Plätze vakant. Das Relegationsspiel wurde somit hinfällig, beide Vereine spielen im nächsten Jahr in der zweithöchsten Liga der ISHD.

„In der Saison 2012 haben wir kontinuierlich gute Leistungen gebracht, zuhause sind wir ungeschlagen durch die Saison gekommen. Der Aufstieg in die zweite Bundesliga ist für uns das größte was wir in unserer ersten Saison erreichen konnten“, kommentiert Marco Philippent, Vorstand der Wizards, die Nachricht.

Die Wizards haben in diesem Jahr zum ersten mal am Spielbetrieb der ISHD teilgenommen und wurden Vizemeister der Regionalliga Mitte. Der beste Spieler der Liga ist ebenfalls ein Kasseler, Matthias Stieglitz konnte die meisten Scorerpunkte erzielen.

Sven Mecke, Trainer der ersten Mannschaft, ist ebenfalls glücklich über den Aufstieg. „Wir haben zu Beginn des Jahres eine Mannschaft aus Spielern von mehreren Vereinen zusammengestellt, daraus ist in der Saison ein überragendes Team geworden. Für die nächste Saison werden wir noch den ein oder anderen Neuzugang präsentieren, von fast allen bisherigen Spielern gibt es bereits Zusagen für das nächste Jahr.“

In der kommenden Saison werden die Nordhessen neben der Bundesligamannschaft noch eine zweite Herren-Mannschaft melden. Weiterhin stellen die Wizards eine Junioren-Mannschaft um auch im Nachwuchsbereich aktiv zu sein. Für neue Mitglieder ist der Verein immer offen, gerade im Bereich der Junioren – und jünger – planen die Kasseler Ihre Aktivitäten in den nächsten Monaten.

PM: DW Kassel Wizards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.