Die Planungen für 2015 können nach erreichtem Klassenerhalt beginnen.
Die Planungen für 2015 können nach erreichtem Klassenerhalt beginnen.

Das für letzten Samstag angesetzte Bundesligaspiel zwischen dem SHC Essen Rockets und den IVA Rhein-Main Patriots konnte wegen eines Einbruches in der Inlinehalle in Essen in der Nacht zu Samstag nicht wie geplant stattfinden. Grund war, dass zahlreiche Ausrüstungsgegenstände der Essener-Bundesligamannschaft entwendet wurden, für welche auf die Schnelle natürlich kein Ersatz gefunden werden konnte. Wann das Spiel jetzt neu angesetzt wird, ist noch nicht geklärt. Die Rhein-Main Patriots sind trotz ihres heutigen Spielausfalls nach der 7:9 Niederlage von Krefeld zu Hause gegen Bissendorf auch 2015 in der 1.Skaterhockey Bundesliga. Krefeld steht damit als zweiter Absteiger neben Kaarst fest. Die Planungen für die dann 5. Spielzeit in der besten Liga Europas können beginnen.
Doch damit noch nicht genug. Ein turbulenter Spieltag bringt für die Patriots nach der vor kurzem noch bestehenden Abstiegsangst sogar noch theoretische Chance auf die Play Off-Teilnahme.

Grund sind die beiden Niederlagen von Uedesheim gegen Köln 4:9 und Augsburg 4:10 beziehungsweise von Duisburg gegen Lüdenscheid 6:7 n.P.. So haben nun beide Teams 4 Punkte Vorsprung, wobei die Patriots und Duisburg noch zwei offene Spiele auszutragen haben. Uedesheim hat seine Spiele bereits absolviert. Eine kleine Chance besteht also doch noch unter die besten Acht zu rutschen. Somit hat auch das anstehende Heimspiel der Hessen am 20.09. um 18:00 Uhr gegen Kaarst eine nun doch wesentlich größere Bedeutung.
Ein Sieg muss also her!!!!

Tabelle und Ergebnisse unter www.ishd.de und dort unter 1.Bundesliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.