Quelle: haie.de
Quelle: haie.de

Das Sommertraining läuft auf Hochtouren, die Akteure der 14 DEL-Mannschaften schwitzen und skaten fleißig für den Erfolg. Der Saisonauftakt rückt immer näher. Nach zwei Testspielen in der Schweiz (ein Sieg, eine Niederlage) wollen sich die Kölner Haie im Rahmen des Köln Cups (26. – 28. August) ihren Fans in Bestform präsentieren.

Dabei empfängt das Team von Cheftrainer Cory Clouston zum Turnier-Auftakt am Freitagabend die japanische Nationalmannschaft. Am Sonntag findet dann das erste rheinische Derby gegen die DEG statt. Verzichten muss Clouston auf Center Patrick Hager und Kapitän Moritz Müller. Die beiden Nationalspieler befinden sich derzeit in Mannheim zur Vorbereitung für die Olympia-Qualifikation (01. – 04. September).

Auftaktgegner Japan

Die japanische Nationalmannschaft ist ein beinahe unbeschriebenes Blatt für die deutschen Eishockeyfans. Fast jeder Spieler lief im Vorjahr in der heimischen Asia League auf – nur die wenigsten sammelten bereits internationale Erfahrung. Einzig Flügelstürmer Shuhei Kuji könnte manchen DEL-Fans etwas sagen. Der 29-Jährige spielte in der vergangenen Saison für die Eisbären Berlin. Dort kam er allerdings nur auf 37 Einsätze und zwei Vorlagen. In der neuen Spielzeit wird auch er wieder in der Asia League spielen. Dennoch kennt KEC-Sportdirektor Mark Mahon die japanische Nationalmannschaft ausgezeichnet. Von 2002 bis 2015 arbeitete der Kanadier in verschiedenen Funktionen für den Verband.

Für die Mannschaft von Greg Thomson, dem ehemaligen Co-Trainer von Larry Mitchell, sind es nicht die ersten Vorbereitungsspiele auf deutschem Eis. Schon beim Gäubodenvolksfest-Pokal spielten die Japaner gegen die Straubing Tigers und die Augsburger Panther. Beide Partien endeten jeweils mit 1:3.

Das rheinische Derby am Sonntag

Um 14.30 Uhr gibt es dann den ersten großen Leckerbissen für die Fans der Kölner Haie. Denn dann steigt die Mutter aller Derbys im deutschen Eishockey. Gegen die – zum Vorjahr nur minimal veränderte – Düsseldorfer EG soll dann der Gewinn des Köln Cups gefeiert werden. Die Rivalen aus der Stadt des Altbiers wollen dem natürlich einen Strich durch die Rechnung machen. Für die eingespielten Kufencracks rund um Kapitän Daniel Kreutzer, wird das Derby bereits das achte Spiel im laufenden Testprogramm sein.

Für die beiden Duelle mit Kölner Beteiligung gibt es nur noch wenige Restkarten. Für das Duell der DEG gegen Japan am Samstag sind noch zahlreiche Tickets vorhanden. Erhältlich sind die Tickets für 15 bzw. 12 Euro ausschließlich im Haie-Shop der Kölnarena2.

Von Johannes Scholl

Journalist und Eishockeyspieler instagram: bettercallscholl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.