Gegen die Haie wurde es mit 1:11 deutlich. Foto: D.Ross

Das tolle Ergebnis gegen die KEV Pinguine konnten die Füchse gegen die Kölner Haie gestern Abend nicht wiederholen. Bereits nach drei Minuten hatten die Haie für klare Verhältnisse in der Scania Arena gesorgt und durch Tore von Moritz Müller, Rok Ticar und Ales Kranjc eine 3:0 Führung heraus gespielt. Die jungen Duisburger versuchten zwar dagegen zu halten, aber der Vizemeister war zu dominant um ernsthaft in Bedrängnis zu kommen. Mehr als der Ehrentreffer in der 33. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:6 durch den jüngsten im Team, den 17-jährigen Leon Niederberger, sollte für die Gastgeber nicht heraus springen. Am Ende unterlagen die Duisburger den Kölnern mit 1:11. „Durch die ausgezeichnete Leistung gegen Krefeld haben wir viel Kraft gelassen und uns Respekt erarbeitet. Heute mussten wir den Preis dafür bezahlen. Kompliment an die Haie, die von Beginn an Ernst gemacht und uns die zu erwartende Lehrstunde erteilt haben“, analysierte Füchse-Trainer Franz Fritzmeier die Partie. Am Sonntag treffen die Duisburger auf den nächsten DEL-Club. Spielbeginn in der Scania Arena ist dabei gegen die Düsseldorfer EG um 18:30 Uhr.

Vorher läuft die offizielle Saisoneröffnung der Füchse am Sonntag, im Vorfeld der Partie gegen das DEL-Team der DEG. „Wir haben ja nun ein wenig Erfahrung mit schönen Festen, so dass wir zur Saisoneröffnung auch ein kleines, aber feines Programm präsentieren werden“, freut sich Sportdirektor Matthias Roos.

ABLAUF:

15.00 Uhr Mannschaftsvorstellung mit Interviews der Verantwortlichen
15.30 Uhr Alexx Marrone
16.30 Uhr Markus Krebs
17.00 Uhr Doris D
18.30 Uhr Bully Füchse – DEG (DEL)

Ab 15.00 Uhr wird die Mannschaft offiziell und ohne Visier vorgestellt. Ab 15.30 Uhr übernimmt „Alexx Marrone“ mit Coversongs der Singer- und Songwriter Szene. Um 16.30 Uhr gibt der Duisburger Comedian Markus Krebs Einblicke in sein aktuelles Programm, bevor dann ab 17.00 Uhr die Gruppe „Doris D“ die deutschen Hits aus den 70ern bis in die Gegenwart spielt und dabei das Haus am See von Peter Fox mit etwas Sommer von Peter Maffay mixt.

Nachdem die Füchse-Geschäftsstelle aufgrund eines technischen Problems bei der Umstellung der Rufnummern seitens unseres Telefonanbieters nicht zu erreichen war wurde mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet, so dass die Kollegen in der Geschäftsstelle, ab sofort, zu den offiziellen Öffnungszeiten (Dienstags und Donnerstags von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr) unter der Rufnummer 0203 – 280 97 830 zu erreichen sind“, erklärt Matthias Roos die Situation.

#EVD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.