Am Samstag, den 01. September 2012, bietet sich die Gelegenheit für die Sauerland Steel Bulls mit einem Sieg die Meisterschaft der Regionalliga Mitte und den damit verbundenen Aufstieg in die 2.Bundesliga perfekt zu machen. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in der Bolzhalle Höh.

Gegner ist die zweite Mannschaft der Samurai Iserlohn, die am letzten Wochenende ihr Heimspiel gegen die Kassel Wizards mit 6:12 verloren hat. In der vorläufigen Tabelle belegen die „Schwertkämpfer“ Platz 4 mit insgesamt 12 Punkten (6 Siege, 5 Niederlagen). Das Torverhältnis ist mit 91:90 nahezu ausgeglichen. Auf die beiden erfolgreichsten Scorer der Mannschaft, Marcel Brozè (31 Punkte) und André Grillo (25 Punkte), müssen die Verteidiger der „Bullen“ aufpassen. Das Hinspiel im „Zöpidrom“ konnte von den Bulls mit 11:7 gewonnen werden.

Es wird wohl ein enges Spiel, da nicht davon auszugehen ist, dass die Samurais schön brav Spalier stehen werden, um den Bulls zum Sieg, zur Meisterschaft und zum Aufstieg zu gratulieren. Vielmehr wird man sich mit „Mann und Maus“ gegen eine drohende Niederlage stemmen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte es für die Steel Bulls aber möglich sein, einen Sieg einzufahren.

Der Eintritt ist wie immer frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Im Anschluss an das hoffentlich erfolgreiche Spiel wird noch gemeinsam gefeiert !


Gegner ist die zweite Mannschaft der Samurai Iserlohn, die am letzten Wochenende ihr Heimspiel gegen die Kassel Wizards mit 6:12 verloren hat. In der vorläufigen Tabelle belegen die „Schwertkämpfer“ Platz 4 mit insgesamt 12 Punkten (6 Siege, 5 Niederlagen). Das Torverhältnis ist mit 91:90 nahezu ausgeglichen. Auf die beiden erfolgreichsten Scorer der Mannschaft, Marcel Brozè (31 Punkte) und André Grillo (25 Punkte), müssen die Verteidiger der „Bullen“ aufpassen. Das Hinspiel im „Zöpidrom“ konnte von den Bulls mit 11:7 gewonnen werden.

Es wird wohl ein enges Spiel, da nicht davon auszugehen ist, dass die Samurais schön brav Spalier stehen werden, um den Bulls zum Sieg, zur Meisterschaft und zum Aufstieg zu gratulieren. Vielmehr wird man sich mit „Mann und Maus“ gegen eine drohende Niederlage stemmen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte es für die Steel Bulls aber möglich sein, einen Sieg einzufahren.

PM Sauerland Steel Bulls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.