Mit Marcus Drücker übernimmt kein unbekannter den Chefposten bei den Eagles. Foto: CEK

Nach dem Rücktritt von Trainer Jan Opial übernimmt  Marcus Drücker die vakante Trainerposition der 1. Herrenmannschaft.

„Marcus Drücker kennt sich  bestens im Inline-Skaterhockey aus und kennt die Mannschaft schon seit Jahren“, so Vorstandsmitglied Georg Otten, schließlich hat Drücker einen Großteil der Spieler bereits selber als Trainer betreut.

„Das gegenseitige Beschnuppern entfällt und man kann sich direkt auf das Wesentliche konzentrieren“, ergänzt Präsident Dieter Tischer.

Das Wesentliche ist zunächst das Pokal-Halbfinale gegen die Rockets aus Essen, welches wie das Finale  in der neuen Kaarster Stadtparkhalle stattfindet. „Ein Finale vor eigenem Publikum zu erreichen ist Motivation genug für das Team“, findet Marcus Drücker.

Nach dem verpassten Klassenerhalt ist aber erstmal Aufbauarbeit gefragt! Das Engagement von Marcus Drücker ist vorerst bis zum Jahresende 2012 geplant.

Für den Kaarster Nachwuchs geht es dagegen um die Meisterschaft. Neben den Schülern haben sich auch die Jugend und die Junioren für die Play-Off´s um die NRW-Meisterschaft qualifiziert.

Die Schüler sind letzte Woche schon erfolgreich gestartet und können in Spiel 2 in Köln bereits das Ticket für das Finale lösen. Die Kaarster Jugend spielt am Samstag in Büttgen gegen die Duisburg Ducks und die Junioren treffen in Köln auf die dortigen Rheinos.

PM: Crash Eagles Kaarst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.