moskitosAm kommenden Mittwoch, den 11. Dezember stehen gleich zwei besondere Termine für die Moskitos Essen auf dem Programm. Um 14.00 Uhr besuchen einige Spieler das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikum Essen. Torhüter Dennis Kohl engagiert sich schon seit einiger Zeit für wohltätige Zwecke und hatte die Idee, die Kinder zu besuchen. Seine Mannschaftskollegen brauchte er nicht lange zu bitten, unterstützten diese sofort seine Idee. Auch der Trainer Markus Berwanger zeigte sich beeindruckt und sagte sein Kommen zu. So werden dann Mittwoch Dennis Kohl, Kapitän Jan Barta, die Kanadier Brance Orban und Aaron McLeod, Robby Hein und einige andere Spieler die Kinder besuchen, um mit ihnen eine unbeschwerte Zeit zu verbringen. Ziel ist es die Kinder aufzumuntern. Die Spieler werden Teile der Eishockey-Ausrüstung mitbringen, die die Kinder ausprobieren können. Natürlich stehen alle für Fragen und Antworten bereit und freuen sich auf ein tolles Beisammensein. Auf diese Art kann den Kindern auch der Sport näher gebracht werden Der Verein steht hinter dem Engagement von Dennis Kohl und unterstützt ihn tatkräftig dabei. Auch Manfred Schneider, Stationsleiter der Kinder- und Jugendmedizin, begrüßt die Idee und freut sich auf den Besuch der Moskitos Essen.

Ab 19.00 ist die Mannschaft dann auf dem Essener Weihnachtsmarkt anzutreffen. Am Glühweinstand „zum armen Ritter“ werden die Spieler Glühwein verkaufen. Der Erlös geht an die Aktion „Lichtblicke“. Die Mannschaft freut sich sehr auf den Kontakt zu den Fans und den Weihnachtsmarktbesuchern und hofft auf ein reges Interesse. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich ein Autogramm zu holen, ein Foto zu machen oder ein Gespräch mit den  Spielern zu führen. Ein besonderer Dank geht an Albert Ritter, Inhaber des Standes, der das Vorhaben unterstützt und sofort bereit war, diese tolle Aktion mit umzusetzen. Der Glühweinstand von Albert Ritter ist seit mehreren Generationen eine Institution auf dem Essener Weihnachtsmarkt und ist „der“ Treffpunkt für alle Weihnachtsmarktbesucher. Der Glühwein wird hier nach einem alten Familienrezept hergestellt. So fügt sich die Tradition zusammen. Sowohl der Eishockeysport, als auch die Familie Ritter haben in Essen eine lange Tradition.

Die Aktion „Lichtblicke“ leistet seit 1998 praktische Hilfe vor Ort, indem sie Familien und Kindern in Not direkte Hilfe zukommen lässt. Lichtblicke kümmert sich um Kinder, für die eine warme Mahlzeit an Tag nicht selbstverständlich ist. Die Aktion finanziert für Kinder dringend benötigte Behandlungen und Therapiematerialien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.