Die MOSKITOS Essen gewinnen mit 6:2 erneut gegen Hamm und spielten die ersten 3 Punkte in der Meisterrunde ein.

Die Essener haben nach dem Spiel gegen Dortmund die erhoffte Reaktion gezeigt und spielten von Anfang an wie aus einem Guss. Sie standen stabil in der Defensive und spielten ihre Möglichkeiten nach vorne konsequent aus. Den Torreigen eröffnete Joe Koudys in der 2. Minute. Die MOSKITOS spielten sich weiterhin gute Torchancen heraus und setzten die Hammer gut unter Druck. Nach einer sehenswerten Kombination erzielte Michael Budd das 2:0 in der 13. Minute. Wie auch schon in der gesamten Saison bewiesen ist das Powerplay der MOSKITOS eines der stärksten in der Oberliga West, und somit eine gefährliche „Waffe“. Folgerichtig fielen die Tore 3, 4 und 5 mit unserer stärksten Waffe in Überzahl. Die MOSKITOS gingen mit einem komfortablen Vorsprung von 5:0 in die erste Drittelpause.

In den zweiten zwanzig Minuten riskierten die Eisbären Hamm alles. Daraus entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Aber die Moskitos blieben ihrer spielerischen Linie treu und verteidigten souverän. Lediglich in der 25. Minute war Christian Lüttges geschlagen, der immer besser zu seiner alten Form zurückfindet.

Auch im letzten Drittel entwickelte sich ein hochklassiges Eishockey, mit Chancen auf beiden Seiten. Leider ließen die Moskitos zu viele Chancen liegen, um das Ergebnis noch deutlicher ausfallen zu lassen. Bereits nach einer Minute schlug erneut das Powerplay der Moskitos zum Spielstand von 6:1 durch Michael Budd zu. Mehr als den Anschlusstreffer zum 6:2 ließen die Moskitos nicht mehr zu.

Nach dem Spiel zeigte sich Markus Berwanger sehr zufrieden: „Alles in allem war das eine kompakte Mannschaftsleistung. Die Gespräche, die ich am Samstag und heute vor dem Spiel hatta, haben gefruchtet. Ich war mit der Leistung der Manschaft mehr als zufrieden.“

Auf der anschließenden Pressekonferenz teilte Manager Michael Rumrich mit, dass der Vertrag mit Markus Berwanger um ein weiteres Jahr verlängert wird. „Torsten Schumacher und ich sind mit der Arbeit des Trainers sehr zufrieden und freuen uns, dass  Markus Berwanger den eingeschlagenen Weg mit uns weitergehen wird, und mit jungen Spielern arbeiten will. Man sieht eine gute Entwicklung der jungen Mannschaft, und wir setzen unser volles Vertrauen in Markus Berwanger und seine Arbeit.“

ESC Moskitos Essen – Lippe-Hockey Hamm 6:2

1:0 Koudys (Budd) – 2. Min
2:0 Budd (Koudys) – 13. Min
3:0 Koudys (Barta, Budd) – 16. Min
4:0 Hein (Barta, Koudys) – 19. Min
5:0 Hauptig (Krzyzyk) – 19. Min
5:1 Tokarev (Bartzin, Weissleder) – 25. Min
6:1 Budd (Hein, Barta) – 41. Min
6:2 Jasik (Potthoff) – 46. Min

Strafen: Essen 18 – Hamm 26 + 10 Kohmann + 10 Tokarev
Zuschauer: 552
Schiedsrichter: Schukies

PM: Moskitos Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.