Die MOSKITOS Essen verlieren gegen starke Bad Nauheimer mit 5:10.

Bereits von der ersten Minute an machten die Roten Teufel Druck und zeigten den Hausherren den Klassenunterschied auf. Durch ein Rückhandtor von Mathias Baldys gingen die Nauheimer in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Die MOSKITOS fanden im weiteren Spielverlauf kein Mittel gegen die konsequent aufspielenden Bad Nauheimer und gingen mit 0:5 in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel fanden die MOSKITOS besser ins Spiel. Die Abwehr stand stabiler, und die Offensive nutzte Ihre Chancen konsequenter. Durch Tore von Demuth, Budd und Kahle konnte man das 2. Drittel mit 4:9 beenden.

Das letzte Drittel ging mit 2:1 an die MOSKITOS, welche bis zur letzten Sekunde versuchten, das Ergebnis positiver zu gestalten. Kämpferisch kann man der Mannschaft keine Vorwürfe machen, dies honorierten auch die Fans der Moskitos, die ihre Mannschaft pausenlos angefeuert und nach dem Spiel lautstark gefeiert haben.

Trainer Markus Berwanger nach dem Spiel: „Wir sind froh, nicht mehr gegen die Mannschaften aus Kassel, Frankfurt und Bad Nauheim spielen zu müssen. Diese spielen einfach in einer anderen Liga. Solche Spiele sind immer doppelt schwer für mich, da der Klassenunterschied nicht zu kompensieren ist. Man sieht es am Beispiel von Chris Stanley, der unsere Verteidiger, bildlich gesprochen, am Kragen nimmt, zur Seite stellt und so ungehindert zum Torschuss kommt. Meine Aufgabe ist es nun, die Mannschaft auf Sonntag vorzubereiten, um ein packendes Derby abliefern zu können.

ESC Moskitos Essen – RT Bad Nauheim 5:10 (0:5 | 3:4 | 2:1)

Die Tore: 1:0 (Baldys, Kujala, Maaßen), 2:0 (Stanley, Rinke, Oppolzer), 3:0 (Stanley, Oppolzer, Rinke), 4:0 (Stanley, Oppolzer, Baum), 5:0 (Oppolzer, Schreiber, Stanley – PP1), 6:0 (Rinke, Stanley, Oppolzer), 7:0 (Lange, Baum, Striepeke), 7:1 (Demuth, Hein, Barta), 8:1 (May, Lange, Striepeke), 8:2 (Budd, Schröder, Koudys), 9:2 (Rinke, Lange, Miller), 10:2 (Oppolzer, Lange, Miller), 10:3 (Kahle, Orendorz, Pompino), 10:4 (Koudys, Budd, Hein – PP1), 10:5 (Hein, Moser, Barta)

Strafzeiten: ESC Moskitos Essen – 2, RT Bad Nauheim – 8
Spieler des Abends: ESC Moskitos Essen – Kahle, RT Bad Nauheim – Stanley
Zuschauer: 392
Schiedrichter: Prudlo

PM: Moskitos Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.