Robby Hein mit einer der zahlreichen Chancen im Spiel gegen Ratingen. Torwart Bastian Jakob musste sieben Treffer der Moskitos hinnehmen (c) Moskitos-Essen / D.Unverferth

Sieg bringt den siebten Platz in der Oberliga-West und den vorzeitigen Klassenerhalt. Mit 7:1 behielten die MOSKITOS gegen die Ratinger Ice Aliens im letzten Hauptrundenspiel der Oberliga-West die Oberhand und konnten so die Runde auf dem siebten Platz abschließen. Das „Auswärtsspiel“ in der Essener Eissporthalle gegen die Ice Aliens wurde nach einem zähen ersten Drittel eine klare Sache und die Moskitos konnten verdient den Einzug in die Meisterrunde der Oberliga-West feiern. Durch die anhaltenden Hallenprobleme in Ratingen, fand das eigentliche Auswärtsspiel in der Eissporthalle Essen statt. 881 Zuschauer sahen ein erstes Drittel, welches recht zäh verlief.

Es gab einige Chancen, doch nur Sören Hauptig konnte konnten den guten Bastian Jakob im Ratinger Tor bezwingen, 6.Minute 0:1. „Mehr Druck auf das Tor“, hatte Trainer Markus Berwanger in der Drittelpause von seinen Spielern gefordert und der Trainer, sowie die Zuschauer bekamen dies dann auch gleich zusehen und die Ice Aliens zu spüren. Michael Budd und Robby Hein sorgten per Doppelschlag innerhalb weniger Sekunden gleich zu Drittelbeginn für klare Verhältnisse. In den nächsten Minuten spielten sich die Moskitos einige Großchancen heraus, doch es dauerte bis zu 38.Minute, ehe es wieder einen Treffer zu bejubeln gab. Peter Sotny traf zum 0:4. Noch vor der Pause ließ Jan Barta das 0:5 folgen.

Im letzten Drittel ließen die Moskitos dann die Zügel etwas schleifen und die Ice Aliens kamen zu einigen Chancen. Eine dieser Chancen nutzte Thorsten Gries zum 1:5 in der 49.Minute. Dann spielten die Moskitos aber noch einmal für die Galerie und sorgten mit zwei sehenswerten Treffern, zunächst durch Jan Barta, dann durch Marcel Kahle für den 1:7 Endstand. Mit dem Sieg haben sich die Moskitos sogar noch an den Dortmunder Elchen vorbei auf den siebten Platz geschoben. Damit ist man in der Meisterrunde der Oberliga-West dabei und noch viel wichtiger, man kann jetzt unbeschwert aufspielen, denn der Klassenerhalt ist damit vorzeitig gesichert.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für die Moskitos weiter und es warten am ersten Meisterrundenwochenende direkt dicke Brocken auf das Team. Am Freitag geht es zu den Löwen Frankfurt, am Sonntag trifft man in der Essener Eissporthalle, dann wieder wie gewohnt um 18:30 Uhr auf Hauptrundenmeister Kassel Huskies. Der genaue Spielplan der Meisterrunde ist noch nicht bestätigt und wird in den nächsten Tagen auf der Homepage der Moskitos (www.moskitos-esssen.de) bekannt gegeben.

Ratinger Ice Aliens – Moskitos Essen 1:7 ( 0:1 | 0:4 | 1:2 )
Die Tore: 0:1 (6.) Hauptig, 0:2 (21.) Budd, 0:3 (22.) Hein, 0:4 (38.) Sotny, 0:5 (39.) Barta, 1:5 (49.) Gries, 1:6 (54.) Barta, 1:7 (57.) Kahle

Strafzeiten: Ratingen: 8 + 10 Green (Reklamieren) + 10 Schumacher (Reklamieren) Moskitos Essen: 4
Zuschauer 881
Schiedsrichter: Schelewski, R.
Spieler des Abends:
Ratingen: Thorsten Gries
Moskitos Essen: Jan Barta

PM: Moskitos Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.