Die Moskitos gewinnen 6:2 in Krefeld und gleichen die Serie aus

Die Moskitos Essen haben in Krefeld ein Ausrufezeichen gesetzt und mit dem 6:2 Sieg die Playoff-Halbfinalserie ausgeglichen.

Das erste Drittel begann verhalten. In der 12. Minute war Raphael Leibfried im Tor der Moskitos jedoch geschlagen. Nach Zuspiel von Robin Beckers, war es Niklas Solder der zum 1:0 einnetzen konnte. Die Moskitos ließen sich von dem Gegentreffer aber nicht beeindrucken und stachen in der 16. Minute in eigener Überzahl durch Marcel Kahle zurück. Mit dem 1:1 ging es in die Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Drittels spielten die Moskitos in doppelter Überzahl. Dennoch gelang es nicht den Puck im Krefelder Tor unterzubringen. Besser machten es wieder die Hausherren. In der 31. Minute war es erneut Niklas Solder der zur 2:1 Führung für Krefeld traf. Essen spielte weiterhin gut nach vorne und wurde 7 Minuten später durch das Tor von Michael Budd belohnt. Dieser traf 5 Sekunden vor Abpfiff des 2. Drittels sogar noch zum 3:2, sodass die Moskitos mit der Führung in die letzte Pause gingen.

Markus Berwanger hatte in der Kabine anscheinend die richtigen Worte gefunden, denn seine Mannschaft ging engagiert und körperbetont in den letzten Spielabschnitt. In der 47. Minute war es erneut Michael Budd der zum 4:2 erhöhen konnte. Essen gestaltete das Spiel immer mehr im gegnerischen Drittel. Marcel Kahle konnte eine der vielen Chancen in der 50. Minute zum Ausbau der Führung nutzen. Den Schlusspunkt setzte Tim Rasper, welcher nach Zuspiel von Kevin Piehler in der 53. Minute zum Endstand von 6:2 für die Moskitos traf.

Markus Berwanger zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit seiner Mannschaft. „Wir haben den Kampf heute angenommen und verdient gewonnen. Nun ist die Serie ausgeglichen und wir versuchen am Dienstag in Essen den nächsten Schritt zu gehen“, so der Trainer.

Krefelder EV – ESC Moskitos Essen 2:6

Die Tore: 1:0 (Solder, Beckers), 1:1 (Kahle, Barta, Demuth), 2:1 (Solder, Beckers, Grein), 2:2 (Budd, Koudys, Ortwein), 2:3 (Budd, Kahle, Spelleken), 2:4(Budd, Barta, Pompino), 2:5 (Kahle, Budd, Barta), 2:6 (Rasper, Piehler, Schröder)

Strafzeiten Krefeld – 12 , Essen – 4

Zuschauer: 73

Schiedsrichter: Schrader

PM: Moskitos Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.