Nach der Deutschland Cup Pause folgt direkt das Revierderby gegen die Füchse Duisburg
Die MOSKITOS konnten sich bei der 3:8 Niederlage in Kassel recht achtbar aus der Affäre ziehen. Man spielte gut mit und versteckte sich, doch die Gastgeber ließen wenig anbrennen und sorgten bereits im ersten Drittel mit einer 4:0 Führung für klare Verhältnisse. Die Moskitos waren weiter bemüht und kamen durch Michael Budd zum zwischenzeitlichen 1:5 Anschluss. Nach dem 6:1 für die Huskies wurden noch einmal die Seiten gewechselt.

Mit 2:2 konnte der letzte Ausgeglichen gestaltet werden. Sören Hauptig und Kevin Piehler trafen für die Moskitos. Da am nächsten Wochenende in München der Deutschland Cup ( www.deb-online.de/index.php/deutschlandcup.html) auf dem Programm steht, ist für die Moskitos spielfrei. Das erste Spiel nach der Pause ist dann direkt der Derbyknaller gegen die Füchse Duisburg.

Am Freitag, den 16.11. ist um 20 Uhr der Reviernachbar zu Gast in der Eissporthalle Essen-West.

Kassel Huskies – Moskitos Essen 8:3 ( 4:0 | 2:1 | 2:2 )
Die Tore: 1:0 (9.) Klinge, 2:0 (12.) Christ, 3:0 (15.) Kreuzer, 4:0 (20.) Doyle, 5:0 (22.) Willaschek, 5:1 (24.) Budd, 6:1 (37.) Sikora, 6:2 (42.) Hauptig, 7:2 (45.) Doyle, 7:3 (48.) Piehler, 8:3 (55.) Heinrich

Strafzeiten:
Kassel 8 + 10 Heinrich – Moskitos Essen 8
Zuschauer 3340

PM Moskitos Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.