Die Moskitos verlieren in einer engen Partie gegen Krefeld mit 2:3

Die Chancenauswertung war bei den Moskitos am Freitagabend das große Manko. Immer wieder kam das Team von Trainer Markus Berwanger gefährlich vor das Tor des Krefelder Goalies ChristianWendler. Dieser parierte jedoch ein ums andere Mal. Die Moskitos gingen im ersten Drittel durch Marcel Kahle mit 1:0 in Führung. Dieser Vorsprung hielt allerdings nicht lange an. Im Gegenzug traf Thomas Dreischer für Krefeld zum 1:1 Ausgleich. Bei diesem Spielstand blieb es auch und so gingen beide Teams mit dem Unentschieden in die erste Drittelpause.

Im Mittelabschnitt drückten die Moskitos erneut auf die Führung. Das Tor trafen aber die Krefelder in Person von Andre Grein. Nur eine Minute später war es wieder Marcel Kahle, der zum 2:2 ausgleichen konnte. Im zweiten Drittel kamen beide Teams nicht mehr zu einem weiteren Treffer, sodass die Entscheidung im Schlussdrittel fiel.

In der 45. Minute konnte Krefelds Thomas Dreischer erneut Raphael Leibfried zum 2:3 überwinden. Die Moskitos vergaben ihre letzten Chancen und kamen auch trotz der Herausnahme des Essener Torhüters für einen weiteren Feldspieler nicht mehr zum Torerfolg. Trainer Markus Berwanger sah den Grund für die Niederlage ganz klar in der schlechten Chancenauswertung und des gut aufgelegten Krefelder Torhüters. „Das Ziel ist es nun, am Sonntag in Krefeld erfolgreich zu sein“, so Berwanger. Desweiteren informierte der Trainer, dass auch beim zweiten Spiel der Serie Raphael Leibfried den weiterhin erkrankten Christian Lüttges im Tor der Essener vertreten wird. Domenic Huch sitzt am Sonntag für Iserlohn auf der Bank.

ESC Moskitos Essen – Krefelder EV 2:3

Die Tore: 1:0 (Kahle, Koudys, Budd), 1:1 (Dreischer, Oestereich, Hendle), 1:2 (Grein, Beckers, Solder), 2:2 (Kahle, Budd, Koudys), 2:3 (Dreischer, Oestereich, Hendle)

Strafzeiten: Essen – 4 , Krefeld – 6

Zuschauer: 423

Schiedsrichter: Melia

PM: Moskitos Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.