klein_IMG_6221aEssen, 15.09.2014 – Zwei Vorbereitungsspiele standen auf dem Fahrplan der Moskitos am letzten Wochenende. Am Freitag waren die Hannover Scorpions zu Gast am Westbahnhof. Mit 5:2 gewannen die Moskitos Essen gegen das Team aus Hannover auch ihr zweites Vorbereitungsspiel in der neuen Saison. Sonntag trafen die Mücken auf die Indians in Hannover. Auch dieses Spiel entschieden die Essener für sich. 2:1 lautete das Ergebnis am Pferdeturm. 

Beim Heimspiel am Westbahnhof trafen Aaron McLeod, Eugen Alanov, Christian Vogel, André Kuchnia und Branislav Pohanka für die Moskitos Essen vor etwas mehr als 400 Zuschauern. Die Fans feuerten beide Teams lautstark an. Das Spiel war für die Mannschaften rasant und sehr laufstark. Moskitos-Trainer Frank Gentges war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Die Hannover Scorpions waren der erwartet schwere Gegner, somit waren wir wesentlich mehr gefordert, als im letzten Spiel gegen Eindhoven. Es war ein intensives und hochklassiges Spiel. Wir waren am derzeitigen Limit und haben das Spiel verdient gewonnen.“ 

Aus Solidarität sammelten die Fans und Zuschauer am Freitag für den SHC Rockets. Die Raketen sind Opfer eines Einbruchs geworden, bei dem Teile der Ausrüstung gestohlen und zerstört wurden. Die Moskitos erinnerten sich an das eigene Dilemma, das mittlerweile 3 Jahre zurückliegt. Rockets-Vorsitzender Thomas Böttcher nahm die Spenden an diesem Abend dankend entgegen.

Fans und Zuschauer sammelten am Freitag für SHC Rockets Essen. Thomas Böttcher nahm die Spende gerne an
Fans und Zuschauer sammelten am Freitag für SHC Rockets Essen. Thomas Böttcher nahm die Spende gerne an

Sonntag ging es für die Essener dann an den Pferdeturm in Hannover. Dort trafen die Mücken auf die Hannover Indians. Auch das dritte Vorbereitungsspiel konnten die Moskitos Essen für sich entscheiden. Das Endergebnis von 2:1 spiegelte allerdings nicht den Spielverlauf wieder, denn Essen spielte sehr dominant und beherrschte die Indians zu jeder Zeit. Für die Stechmücken trafen Kanadier Aaron McLeod und Kapitän Jan Barta.

Die Hannover Indians waren besser, als in der Vorsaison. Wir hatten deutliches Übergewicht an Spielanteilen und Torchancen, mussten aber feststellen, dass der gegnerische Torwart einen hervorragenden Tag hatte. Somit haben wir das Spiel mit hoher Disziplin im taktischen Bereich zu Ende gebracht und verdient gewonnen“, sagte Frank Gentges nach dem Spiel.“ 

Die Moskitos Essen sind nunmehr seit 26 Spielen ungeschlagen, zählt man die Pokalrunde der letzten Saison mit. Am kommenden Wochenende finden dann die Rückspielpartien gegen die Teams aus Hannover statt. Am Freitag empfangen die Scorpions die Moskitos in Hannover und Sonntag kommen die Indianer an den Westbahnhof. 

www.moskitos-essen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.