Heiko Müller

Niddataler verfügen in Heiko Müller ab sofort erstmals über einen Skaterhockey-Bundesligaschiedsrichter. Nach dem Aufstieg der Mannschaft 2010 ein weiterer wichtiger Schritt, der Entwicklung des Sports gerecht zu werden.

Heiko Müller ist der erste Schiedsrichter des IVA Rhein-Main Patriots, der es geschafft hat sich für die Riege der Bundesligaschiedsrichter zu empfehlen. Am Sonntag erhielt der Verein offiziell die Bestätigung.

Uwe Bührer, Schiedsrichterobmann der ISHD, verkündete die für die Saison 2013 eingeplanten Top Schiedsrichter. Einer davon ist der erst 24 Jährige Heiko Müller des IVA Rhein-Main Patriots. Seit nun mehr drei Jahren hat er seinen Heimatverein in den Rhein-Main Patriots gefunden, und wird zukünftig in der 2. Bundesliga als Schiedsrichter vertreten sein. Mit dieser Nominierung ist er seinem großen Ziel ein Spiel in der 1.Bundesliga zu pfeifen einen großen Schritt näher gekommen. Doch bleibt der aufstrebende Sportler sehr Bodenständig, wie man es unschwer in seiner Antwort auf die Frage seiner sportlichen Ziele erkennt: „Ich möchte möglichst viele Spiele pfeifen, gute Leistungen abliefern und dadurch eine „gewisse sportliche Akzeptanz“ als Schiedsrichter erlangen. Nur so kann ich den Grundstein für viele Jahre als Bundesliga-Schiedsrichter legen.“

Auf die Frage warum er glaubt sich als Bundesligaschiedsrichter empfohlen zu haben, antwortet er: „Die abgelaufene Saison lief echt gut! Ich habe viele Ansetzungen gehabt und durfte beim großen Pfingstturnier in Köln pfeifen. Die Gelegenheit im Nachwuchsbereich international zu pfeifen haben mir weitere Erfahrungen ermöglicht. Von daher ist es eine schöne Belohnung für meine gezeigten Leistungen.“ Dass er seine Freude über die Nominierung nicht verbergen kann, war deutlich zu spüren, doch neben seinen Erfolgen in den letzten Monaten, fand er auch noch Lobende Worte für seinen Heimverein: „Was ich sonst noch sagen möchte ist, dass ich mich als Schiedsrichter dieses Vereines sehr wohl fühle und mich auch sehr über die sportliche Entwicklung der Patriots freue. Zumal sie zwei durchaus erfolgreiche Spielzeiten gespielt haben. Alle, die ich bisher aus dem Verein kennengelernt habe sind super-sympathisch und arbeiten überaus professionell. Ein solch professionelles Umfeld, wie es hier gibt, kannte ich aus meinem ersten Verein nicht. Ich würde eigentlich zusätzlich zu meiner Tätigkeit als Schiedsrichter sehr gerne selbst wieder bei spielen, weiß aber nicht, ob ich Training, Spiele, Pfeifen und vor allem Beruf unter einen Hut bekommen würde.“

Den ersten Auftritt hat Heiko Müller dann auf seiner ersten Schiedsrichterweiterbildung für alle Bundesligaschiedsrichter am Wochenende 02./03.02.2013 in Duisburg-Wedau statt.

Die gesamte Patriotsfamilie wünscht Heiko dafür viel Glück und ist überaus stolz solch kompetente Personen im Verein zu haben.

PM: IVA Rhein Main Patriots

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.